Dienstag, 31. August 2010

[PRODUKTTEST] Albelli Fotobuch via Die Insider


Für Die Insider darf ich zur Zeit den Anbieter von Fotobüchern Albelli testen.
Bisher habe ich nur Erfahrungen mit CeWe-Fotobuch gesammlt, habe aber immerhin schon einmal ein Fotobuch übers Internet erstellt und damit einen direkten Vergleich.

Pro:
  • Die Software war kinderleicht zu installieren.
  • In das Programm habe ich mich innerhalb weniger Minuten durch den mitgelieferten Projektleitfaden eingearbeitet und konnte direkt loslegen.
  • Albelli bietet ein manuelles oder automatisches Einfügen der Fotos in das gewählte Fotobuch an, ich habe die manuelle Vorgehensweise gewählt, da ich aus Erfahrung mit CeWe weiß, dass diese Art für mich komfortabler und schneller ist.
  • Direkte Preisübersicht bei den Produkten, große Auswahl an Formaten.
  • Albelli stellt viele fertige Hintergrundmotive zum einfachen und schnellen Download bereit, aber auch das einfügen von eigenen Hintergrundmotiven ist kinderleicht. Diese Option habe ich ohne Anleitung oder Leitfaden sofort gefunden, vom letzten CeWe-Album weiß ich noch, dass ich dort beim Suchen etwas verzweifelt bin.
  • Es werden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten.
  • Zügige Information per Email über Bestellungs- und Zahlungseingang.
  • Mit einem persönlichen Account kann man den Status der Bestellung auf der Website von Albelli verfolgen.
Kontra:
  • Das Cover des Fotobuches hätte ich gerne im gleichen Schritt bearbeitet wie den Rest des Fotobuches. Ich fand es etwas verwirrend, dass die Abfrage dafür vor oder nach Erstellen des eigentlichen Buches kam. Ich lege gerne Fotos auf und im Buch in Abstimmung zueinander fest. Ich hatte eigentlich alle Fotos, die ich gedruckt haben wollte bereits im Buch untergebracht, als im Bestellvorgang die Abfrage für das Cover kam. Irgendwie wusste ich dann gar nicht mehr, was ich außen noch draufbringen soll & war mir dermaßen unsicher, dass ich mir statt einem Fotocover einen Leineneinband herausgesucht habe. Naja, mal schauen, wie mir diese Alternative gefällt...
Insgesamt überwiegen die Pluspunkte von Albelli. Der negative Punkt ist zwar etwas ausführlicher aufgeführt, liegt aber eher an meinen vorher gemachten Fotobuch-Erfahrungen und meiner festgefahreren Vorgehensweise beim Erstellen des Albums. Beim zweiten Mal bin ich ja schlauer und außerdem kann es ja durchaus sein, dass mir der Leineneinband besser gefällt als ein Fotoeinband - ich lasse mich überraschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch