Sonntag, 24. Oktober 2010

[PRODUKTTEST] SchMUSErolle

Nachdem ich meine Leselotte nach anfänglicher Begeisterung gar nicht mehr nutze, bin ich vor kurzem auf ein anderes Lese-Accessoire aufmerksam geworden: die SchMUSErolle.

Drei Vorteile gegenüber der Leselotte fallen direkt ins Auge, ohne die SchMUSErolle näher getestet zu haben:
* die SchMUSErolle ist gegenüber der Leselotte sehr viel günstiger in der Anschaffung, die meisten Modelle aus der Basic Edition sind bereits für 19,95€ zu haben, desweiteren gibt es einige ausgefallenere Designs bei den Basics für 24,95€, für den gleichen Preis kann man auch ein Modell aus der Limited Edition erwerben.
Zum Vergleich die Preise der Leselotte:
Standard-Set: 29,50 €, Kissen und Umschlag (21 x 15 cm) für Bücher in Standardgröße.
Kombi-Set: 37,50 €, Standard-Set plus Taschenbuchumschlag (19 x 13 cm).
Umschlag XL (25 x 20 cm): 10,50 €
... aber auch den Book Seat schlägt die SchMUSErolle im Preis, denn dieser kostet 29,95€
* die SchMUSErolle ist in einer größeren (und in meinen Augen auch schöneren) Auswahl an Designs erhältlich
* die SchMUSErolle kann als Buchstütze UND als Nackenrolle verwendet werden

Meine Leselotte ist in erster Linie aus zwei Gründen arbeitslos geworden:
* mir persönlich war die Auflagefläche zu klein
* die Umschläge haben oftmals nicht für meine großen Hardcover gepasst und ich wollte mir nicht noch einen XL-Umschlag kaufen, da ich die Leselotte für meine anderen Bücher wegen der zu kleinen Auflagefläche schon immer weniger genutzt habe

Die SchMUSErolle im Test:
Die Wahl fiel mir nicht leicht, aber nachdem orange eine meiner Lieblingsfarben ist, habe ich mich für das Modell "abstract flowers" aus der Limited Edition entschieden.
Grmpf... hier sieht man das gute Stück direkt in seinem "Nebenjob" als Nackenrolle, den es im Urlaub bereits zur vollsten Zufriedenheit ausgeübt hat, da ich dort kaum zum Lesen gekommen bin Trotzdem war sie kein unnötiges Gepäck, wir haben uns eher darum geschlagen, wer sie zum Aufpimpen der viel zu flachen Hotelkissen benutzen darf


Sehr gut gefällt mir die integrierte Tasche für Handy, MP3-Player oder Taschentücher, so hat man bei rührseligen Büchern gleich die dringend benötigten Utensilien zur Hand


Ab und zu höre ich Musik zum Einschlafen und auch hier kommt mir die integrierte Tasche sehr gelegen, da ich früher nachts irgendwann auf meinem Player eingeschlafen bin, aus der Tasche ist er mir bisher aber auch nachts nicht gerutscht.


Ich habe in der SchMUSErolle einige gängige Buchformate getestet. Im Folgenden sieht man verschiedene Hardcover...



...und Taschenbücher à 18 und 22 cm in der SchMUSErolle.



Bei den großformatigen Taschenbüchern erfordert das Einfädeln in die beiden Flexbänder etwas Geschick, aber wenn man den Bogen einmal raus hat, gelingt das Einspannen bei allen getesteten Formaten sehr gut. Leseknicke im Rücken haben bei mir bislang keine Bücher, die ich mit der SchMUSErolle gelesen habe. Laut Homepage ist die SchMUSErolle sogar passend für das Ipad im Querformat, was ich in Ermangelung eines Ipads aber leider nicht selbst ausprobieren konnte
Wie man auf den Fotos hoffentlich erkennen kann, ist die SchMUSErolle durch ihre Füllung mit sehr feinen Styroporkügelchen äußerst flexibel und das Buch kann sowohl hingelegt als auch aufgestellt werden, so kann man sowohl in der Rücken- als auch in der Seitenlage im Bett sehr komfortabel lesen, als auch am Tisch, wobei ich hier der Leselotte einen klitzekleinen Vorteil einräume mit der - bei mir sonst eher negativ kommentierten - kleineren Auflagefläche.

Was man sonst noch beachten sollte:
An der SchMUSErolle ist kein integriertes Lesezeichen (wo hätte man das bei einer Rolle auch integrieren sollen?), sicherlich kann man die Rolle inkl. Buch umgedreht ablegen, wenn man gerade nicht liest, aber damit produziert man auf Dauer sicherlich Leseknicke im Rücken. Ebensowenig kann ich Katzenbesitzern empfehlen, die zuletzt gelesene Seite unter den Flexbändern festzuklemmen und das Buch offen liegen zu lassen, meine Katzen sahen dies als Einladung zum Mittagssnack an: an die SchMUSErolle kuscheln und dabei das Buch vollsabbern und/oder anknabbern. Davon gibt es leider kein Foto, als ich mich von meinem Schrecken erholt hatte, hatte die Katze bereits das Weite gesucht... Also: Lesezeichen benutzen!

Produkteigenschaften:
Breite: ca. 36 cm
Ø: ca. 17 cm
2 Flexbänder: ca. 20 mm
Tasche: 8 x 11 cm
Material:
•Grundfarben 100 % Baumwolle
•Sonder- und Limited-Modelle zum Teil aus Synthetikmaterial
Füllung: Styroporkugeln
Gewicht: 240 gr.
Waschbar: von Hand abwaschbar

Versandkostenfrei bestellbar bei:

Die SchMUSErolle bekommt von mir die beste Bewertung. Sie ist bei uns wirklich fast täglich im Gebrauch, sowohl als Buchstütze als auch als Nackenrolle.
Durch die besonderen Designs, gerade was die Limited Edition betrifft, sicherlich ein tolles Geschenk zum Geburtstag oder ganz aktuell im Design "xmas 2010" auch zu Weihnachten  

Herzlichen Dank an Frank Witt von der S o o ! H o o ! Handelsagentur für das zur Verfügung gestellte Testexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch