Donnerstag, 13. Januar 2011

[PRODUKTTEST] Beem F1000.665 Vital X-Press Schnellkochtopfset 3 + 6 Liter via Amazon Vine


BEEM F1000.665 Vital X-Press Schnellkochtopfset, 3.0 & 6.0 Liter


Produktinformationen des Herstellers:
- Mit drei Stufen Druckventil für die Druckregulierung bzw. Ablassen des Drucks
- Alle Sets inklusive extra Glasdeckel
- Sicherheitsdeckel passend zu kompletter Vital X-Press Schnellkochtopfserie, dadurch individuell einsetzbar für diverse Gerichte
- Wärmeisolierende Beschläge aus hochwertigem Kunststoff
- Material aus hochwertigem und robustem 18/10 Edelstahl, geschmacksneutral und langlebig
- Präzisions-Schmiedeboden für kurze Ankochzeiten und hohe Energieeinsparung durch optimale Hitzeübertragung
- Geeignet für alle Herdarten und für Induktion
- Außen hochglanzpoliert
- Innen satiniert, mit Literskala
- Super starker, geschmiedeter Titantherm®-Kapselboden (Edelstahl-Aluminium-Edelstahl-verkapselt)
- 3-fach sicher durch Druckregelventil, Überdruckventil und Sicherheitsdeckel
- Spülmaschinengeeignet
- 3 Jahre Garantie


Kritik:
Die Töpfe sind für alle Herdarten geeignet, sehr hochwertig vom verwendeten Material und leicht zu reinigen.
Die beiden Töpfe werden geliefert inkl. 1 Sicherheitsdeckel, 1 Glasdeckel zum "normalen" Kochen und 1 Dampfgareinsatz. Im Lieferumfang ist außerdem eine Gebrauchsanleitung enthalten, die das Kochen mit Schnellkochtöpfen erklärt und verschiedene Lebensmittel aufführt, die im Schnellkochtopf zubereitet werden können inkl. Einstellung des Druckreglers, der Kochzeit, der Deckelöffnung und wie lange die Restwärme genutzt werden kann. Neben der ausführlichen Gebrauchsanweisung liegt den Töpfen auch noch eine Kurzanleitung in DINA4-Größe bei. Insgesamt finde ich das Konzept Kurzanleitung + Gebrauchsanweisung sehr kundenfreundlich und für uns als Schnellkochtopf-"Neulinge" überaus hilfreich.
Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden mit unseren neuen Töpfen, besonders was den Energiesparfaktor angeht und die Zeitersparnis beim Kochen, wenn es mal schnell gehen muss.
Topfgucker und Zwischendurchprobierer gucken allerdings beim Einsatz von Schnellkochtöpfen in die Röhre, aber das ist ja herstellerunabhängig, sondern liegt am Grundprinzip.
Kleine Schwachpunkte mussten wir allerdings auch feststellen:
- die Einstellung des Druckreglers ist dunkelblau auf schwarz auf den Griff gedruckt und nur schwer zu lesen
- der Deckelgriff ist etwas wackelig am Deckel befestigt
- das "Sichtfenster" ist schlecht einsehbar, weil das Ventil nicht sehr weit herausragt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch