Mittwoch, 9. März 2011

[PRODUKTTEST] "iMark" Lesezeichen

Ich möchte ein raffiniertes Exemplar meiner Lesezeichensammlung näher vorstellen: das iMark!
Das iMark ist in einer breit gefächerten Motivauswahl erhältlich: u.a. Hund, Tintenfisch, Farn oder Elefant. Als Katzenfan habe ich mir natürlich eine Katze zugelegt:


Der Schwanz der Katze ragt oben aus dem Buch raus und auf der Rückseite des iMark sieht man das komplette Motiv nochmals in klein abgebildet. Das iMark ist deshalb doppellagig ausgeführt, weil es über zwei Magnete im Buch fixiert wird.


Der Schwanz der Katze (bzw. beim Elefant der Rüssel oder beim Tintenfisch einer der Tentakel) ragt deshalb oben am Buch heraus, weil damit immer die zuletzt gelesene Seite markiert wird.
Das Prinzip ist so einfach wie genial: das Lesezeichen wird im Buch befestigt und muss dank mitwanderndem Marker nie entnommen oder neu gesetzt werden. Sogar wenn das Buch einmal aus Versehen zuklappt, bleibt die zuletzt gelesene Seite markiert.

Hier die Produktbeschreibung des Herstellers:
Taschenbücher
Befestige das iMark mit dem Magnetclip an der hinteren Umschlagseite und hole den kleinen gebogenen Zeiger auf die Seite, die du gerade liest.
Gebundene Bücher
Befestige das iMark mit dem Magnetclip an den letzten 5-10 Seiten des Buches und hole den kleinen, gebogenen Zeiger auf die Seite, die du gerade liest.
Dicke Bücher
Wenn du ein besonders dickes Buch liest, dann plaziere iMark erst einmal in der Mitte des Buches.
Zusätzlich erklärt ein witziges Hologramm auf der Verpackung sehr anschaulich die Verwendung.


Für zu Hause finde ich das iMark unübertroffen, nur unterwegs als Begleitung in der Handtasche können der Zeiger und das relativ dick auftragende Magnetenpaar am und im Buch evtl. stören.
Allerdings ist das iMark nicht aus Pappe, sondern aus recht stabilem und flexiblem Kunststoff hergestellt, so dass dem iMark wohl auch beim Transport so leicht nichts passieren wird.


iMarks sind u.a. bei buecher.de erhältlich.

Kommentare:

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch