Sonntag, 24. April 2011

[AKTION] Personello: Projekt "Personello Pictures"


Personello veranstaltet seit Februar das Projekt "Personello Pictures".

Mitmachen ist ganz einfach:
1. Macht ein Bild passend zum Thema oder sucht eins aus eurer Fotosammlung aus.
2. Schreibt auf eurem Blog einen Post mit dem Bild und einem Hinweis auf die Aktion "Personello Pictures".
3. Hinterlasst HIER einen Kommentar mit einem Link zu eurem Blogpost.

Im April heißt das Thema "Ostern" und das Gewinner-Bild wird mit einem tollen Preis prämiert: einem hochwertigen Glasfoto!

Das Monatsthema endet am 30.04.2011!

Das Foto zeigt die ersten ganz alleine gefärbten Eier (und Finger) meiner Tochter

Donnerstag, 21. April 2011

[REZEPTE] Frankfurter "Grie Soß"

In der Grünen Soße sind folgende sieben Kräuter enthalten: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Wikipedia hat diesem Traditionalgericht sogar einen eigenen Artikel gewidmet.


Das Familienrezept meines Mannes für "Frankfurter Grie Soß":
Zutaten:
10 hartgekochte Eier
2 Becher Dickmilch
Zwiebel
Knoblauch
1 Bund grüne Sauce
Senf
Pfeffer, Salz
Zubereitung:
Eigelb und Eiweiß trennen. Eiweiß würfeln. Eigelb zerdrücken und mit dem Senf vermischen. Kräuter kleinhäckseln und zusammen mit der Dickmilch zu der Eisenfmasse geben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eiweißwürfel unterheben.
Am besten einen Tag vor Verzehr zubereiten. Dazu schmecken Pellkartoffeln.

Donnerstag, 14. April 2011

[PRODUKTTEST] Rowenta RO 4762 Bodenstaubsauger via Amazon Vine


Rowenta RO 4762 Bodenstaubsauger Silence Force Eco Green


Produktbeschreibung des Herstellers:

Rowenta RO 4762 Bodenstaubsauger Silence Force Eco Green

Extrem leiser Staubsauger 69 dB(A) dank Advanced Silence System. Der Eco Intelligence Staubsauger, energiesparend und umweltbewusst:

Eigenschaften:

* Hoch effizienter Motor mit 1400 Watt, 35% Energieeinsparung, saugt so stark wie ein 2100 W Bodenstaubsauger (verglichen mit dem Silence Force RO 4721)
* Gerät ist zu 80% recycelbar
* Delta Silence Force Bodendüse und Softcare Parkettdüse
* HEPA 13 Filter
* Staubbeutelkapazität: 4,5 l, einfach in der Handhabung, sehr hygienisch in der Entsorgung
Staubbeutelfüllanzeige
* Metallteleskoprohr mit Zubehörhalterung (Clip'N'Store System)
* Compact System mit faltbarem Teleskopsaugrohr für minimalen Platzbedarf
* Automatische Kabelaufwicklung
* Parketträder
* Zubehör: Fugendüse, Möbelbürste und Maxi-Turbodüse

Technische Merkmale:

Lautstärke: 69 dB(A)
Unterdruckleistung: 34 kPa
Luftstrom: 52 l/sek.
Aktionsradius: 9 m
Leistung: 1400 Watt, Saugkraft entspricht einem 2100 W Motor (RO 4721)
Farbe: Schwarz/Grün


Läuft er oder läuft er nicht?

Der Rowenta RO 4762 Bodenstaubsauger Silence Force Eco Green ist tatsächlich so leise, dass ich endlich staubsaugen kann ohne das Katzen blitzartig die Flucht ergreifen, das Kind aus dem Mittagsschlaf aufschreckt oder die Nachbarin sich wegen Ruhestörung beschwert. Mit dem Rowenta Silence Force Eco Green kann man wirklich nahezu rund um die Uhr saugen!
Anfangs konnte ich mir kaum vorstellen, dass ein leiser Staubsauger - im Sinne von laut = leistungsstark - eine akzeptable Saugleistung erbringen kann, aber auch in dieser Hinsicht hat mich der Rowenta Silence Force Eco Green auf ganzer Linie überzeugt. Nicht nur, dass er ohne viel Kraftaufwand und stundenlanges Hin- und Hergeschiebe sichtbar gründlich sogar Tierhaare aus längerfloorigen Teppichen entfernt, die Delta-Bodendüse passt durch ihre dreieckige Form perfekt in jede Ecke, so dass das Saugen viel schneller von der Hand geht und fast zu einem Vergnügen wird - wobei zu meinem Vergnügen beinahe ausreicht, dass ich nicht mehr von vier Katzen über den Haufen gerannt werde, sobald der Staubsauger läuft Manch einer könnte sich allerdings an der unfreiwilligen Fönfrisur stören, die man als Nebeneffekt beim Saugen verpasst bekommt, da die Luft nicht nach hinten, sondern nach oben abgeht.
Neben einem umfangreichen Zubehör, dass leicht entnehmbar, aber sicher über eine Zubehörhalterung (Clip'N'Store System) am Metallteleskoprohr befestigt ist, begeistert das Gerät außerdem durch seine Leichtläufigkeit und die einfache Demontage von Rohr und Schlauch, die fast mit einem Finger zu bewerkstelligen ist. Der eingesetzte Hepa-Filter funktioniert perfekt und die eingesetzten Staubsaugerbeutel haben ein sehr hohes Aufnahmevolumen.
Das Teleskoprohr lässt sich über ein Gelenk flach auf die Länge des Staubsaugers zusammenklappen, so dass man ihn raumsparend unterbringen kann. Durch das lange Stromkabel hat der Staubsauger einen Aktionsradius von 9m, so dass man mehrere Zimmer saugen kann, ohne den Staubsauger in jedem Zimmer erneut an den Strom anschließen zu müssen.

Zwei kleine Minuspunkte möchte ich dennoch anmerken: die Staubsaugerbeutel kosten pro Stück ca. 4€ und der Fußschalter für das Umschalten vom Saugen auf glatten Fußbodenbelägen und Teppichen ist recht schwergängig. Da die Staubsaugerbeutel allerdings eine enorme Kapazität haben und ich den Umschalter nicht allzu häufig betätigen muss, beeinflussen diese beiden Schwächen nicht meinen positiven Gesamteindruck.

Montag, 11. April 2011

[PRODUKTTEST] Dr. Oetker Cupcakes via Konsumgöttinnen #3


Via Komsumgöttinnen dürfen wir zu Hause derzeit Dr. Oetker Cupcakes in den Sorten "Schoko", "Mandarine" und "Himbeer-Schoko" testen.

Da wir dieses Wochenende viel Besuch hatten, blieb die letzte Sorte der Dr. Oetker Cupcakes "Himbeer-Schoko" nicht lange verschont.


Dr. Oetker Cupcakes "Himbeer-Schoko"

Die Backmischung ergibt 12 Cupcakes. Ein Cupcake enthält ca. 257 Kalorien.
Zusätzlich zu den Mischungen für Grundteig und Belag enthält die Packung Dekoration, zwölf Papierförmchen, sowie einen Einweg-Spritzbeutel.
Die unverbindliche Preisempfehlung für diese Backmischung beträgt ca. 3,19€.

Die Zutaten sind aufs der Packungsseite detailliert aufgelistet (Allergiker aufgepasst: kann Spuren von Haselnüssen enthalten) und auf der Rückseite ist die Zubereitung der kleinen Törtchen genau beschrieben.
Neben der Packung Dr. Oetker "Schoko" benötigt man ein Backblech und muss der Backmischung bzw. der Mischung für den Belag außerdem folgende Zutaten hinzufügen: 2 Eier, 75ml Milch, 50ml Speiseöl und 400g Schlagsahne.
Die Beschreibung umfasst 3 bebilderte Schritte (Vorbereiten, Teig bereiten und backen, Topping), Dekorationsvorschläge und Tipps der Dr. Oetker Versuchsküche, da kann bei der Zubereitung nichts schiefgehen!

Fazit:
Die Dr. Oetker Cupcakes "Himbeer-Schoko" überzeugen vor allem durch die Kombination von schokoladigem, saftigem Teig und dem frisch-fruchtigen Topping. Hier kommen sowohl Schokoladenliebhaber als auch Freunde von fruchtigen Küchlein auf ihre Kosten.

Gesamtfazit:
Nachdem wir alle drei Sorten Dr. Oetker Cupcakes probiert haben, kommen wir zu dem Fazit, dass alle drei Sorten auf ihre Art unheimlich lecker sind, egal ob Schokolade oder Frucht, jede Sorte hat vom Geschmack und der einfachen Zubereitung überzeugt, so dass wir gar keinen Favoriten benennen können. Wenn es mal schneller gehen soll als Cupcakes aus einem Backbuch nachzubacken, kämen für uns alle drei Sorten als Kauf in Frage. Sehr schön finden wir es außerdem, dass nicht nur in jeder Packung Dekormaterial enthalten ist, sondern dieses sogar individuell auf die einzelnen Sorten zugeschnitten ist (Schokoperlen, fruchtige Schokosplitter bzw. Schokoherzchen). Positiv zu erwähnen ist auch, dass die Verpackung komplett recyclebar ist. Genau wie die Kartonage bestehen auch der Einweg-Spritzbeutel und die Packungen der Backmischungen aus Papier, d.h. man kann den entstandenen Müll ohne zu trennen komplett dem Altpapier oder dem Biomüll zuführen.

Samstag, 9. April 2011

[PRODUKTTEST] Dr. Oetker Cupcakes via Konsumgöttinnen #2


Via Komsumgöttinnen dürfen wir zu Hause derzeit Dr. Oetker Cupcakes in den Sorten "Schoko", "Mandarine" und "Himbeer-Schoko" testen.

Nach Schoko haben wir als zweite Sorte Mandarine getestet.


Dr. Oetker Cupcakes "Mandarine"

Die Backmischung ergibt 12 Cupcakes. Ein Cupcake enthält ca. 308 Kalorien.
Zusätzlich zu den Mischungen für Grundteig und Belag enthält die Packung Dekoration, zwölf Papierförmchen, sowie einen Einweg-Spritzbeutel.
Die unverbindliche Preisempfehlung für diese Backmischung beträgt ca. 3,19€.

Die Zutaten sind aufs der Packungsseite detailliert aufgelistet (Allergiker aufgepasst: kann Spuren von Haselnüssen enthalten) und auf der Rückseite ist die Zubereitung der kleinen Törtchen genau beschrieben.
Neben der Packung Dr. Oetker "Mandarine" benötigt man ein Backblech und muss der Backmischung bzw. der Mischung für den Belag außerdem folgende Zutaten hinzufügen: 1 Dose Mandarinen (Abtropfgewicht 175g), 1 Ei, 100ml Speiseöl, 60ml Mandarinensaft (aus der Dose) und 400g Schlagsahne.
Die Beschreibung umfasst 3 bebilderte Schritte (Vorbereiten, Teig bereiten und backen, Topping), Dekorationsvorschläge und Tipps der Dr. Oetker Versuchsküche, da kann bei der Zubereitung nichts schiefgehen!

Fazit:
Die Dr. Oetker Cupcakes "Mandarine" überzeugen im Geschmack genauso wie die Sorte "Schoko". Der Teig ist saftig, die helle Dekorschokolade und das Topping schmecken frisch und sehr fruchtig. Obwohl ich bei Muffins und Cupcakes eigentlich mehr der schokoladige Typ bin, stehen die Cupcakes "Mandarine" ihren schokoladigen Kollegen im Geschmack in keinster Weise nach, ganz im Gegenteil schmecken sie bei sommerlichen Temperaturen fast noch besser als die Schokovariante.

Donnerstag, 7. April 2011

[REZEPTE] Curryspieße


Curryspieße sind ein Rezept aus "Hauptsache lecker!" von Steffen Henssler.

Bei Steffen Henssler werden die Spieße mit Pfirsisch-Salsa serviert, bei uns gab es Tomatenbrot und Knoblauchdip dazu. Die Marinade war superlecker, allerdings würden wir beim nächsten Mal Pute statt Schweinefleisch verwenden.

Zutaten für 4 Personen:
600g Schweinefilet
2 rote Zwiebeln
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
2 EL mittelscharfes Currypulver
2 EL flüssiger Honig
1 EL Limettensaft
Cayennepfeffer
6 EL Olivenöl

Schweinenacken, Paprikaschoten und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden und abwechselnd auf 8 Spieße stecken.
Für die Marinade gepressten Knoblauch, Currypulver, Honig, Limettensaft, etwas Cayennepfeffer und Olivenöl verrühren und die Spieße damit bestreichen. Die Spieße abdecken und am besten über Nacht ziehen lassen, mindestens 6-8 Stunden.
Spieße aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und rundherum kräftig mit Salz würzen. Auf dem heißen Grill 8-10 Minuten von allen Seiten grillen.

Steffen Henssler
Hauptsache lecker!
Verlag: Dorling Kindersley
224 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 9783831018383
ISBN-13: 978-9783831018383

Dienstag, 5. April 2011

[PRODUKTTEST] Braun Multiquick 7 via Amazon Vine


Braun Multiquick 7 - MR 730 cm kabelloser Premium-Stabmixer


Produktbeschreibung des Herstellers:

Der neue Braun Multiquick 7 SCHNURLOS Stabmixer - für mehr Freiheit beim Kochen

Der kraftvolle Braun Multiquick SCHNURLOS Stabmixer ist ein Küchenhelfer der besonderen Art. Mit viel Power und ohne einschränkendes Stromkabel sind der Kreativität moderner Köche keine Grenzen gesetzt - ob in der Küche, beim Grillen oder beim Picknick. Entdecken Sie mehr Flexibilität beim Kochen - mit dem neuen und formschönen Braun Multiquick 7 SCHNURLOS. Seine starke Pürierleistung und die vielseitige Anwendbarkeit machen ihn zu einem begehrten Küchenhelfer; sein ausgezeichnetes Design zu einem Must-have für jeden Kulinarik-Fan.

Die Produktvorteile des Braun Multiquick 7 - MR 730cm in der Übersicht:

Pürierstab aus Edelstahl
Innovativer Spritzschutz
Soft-Griffbereich: Ergonomisch
Betriebsart: Li-Ion Akku
Akkuleistung: 7,2 Volt
Zerkleinerer: 5000 ml
Ladestation
Mix-/Messbecher
Zubehör auswechselbar
Alles Zubehör ist spülmaschinengeeignet
Farbe: grau/weiß


Im Lieferumfang ist neben dem kabellosen Stabmixer Braun Multiquick 7 ein Zerkleinerer sowie ein Mix-/Messbecher enthalten.
Der Stabmixer wird griffbereit und geladen in der mitgelieferten Ladestation aufbewahrt, so dass er immer einsatzfähig ist. Die Zeiten, dass beim Mixen ein lästiges Kabel im Weg war, sind vorbei, und dank dem absolut zuverlässigen Spritzschutz dauert das anschließende Reinigen der Umgebung auch nicht mehr länger als der Mixvorgang an sich, da es außer den verwendeten Küchengeräten nämlich nichts mehr zu reinigen gibt
Trotz seiner Größe liegt er gut und nicht so schwer wie erwartet in der Hand und die Kindersicherung, die über Gedrückthalten von sowohl An-Knopf als auch Entriegelungsknopf funktioniert, gefällt mir sehr gut.
Bis auf den Motorteil können laut Hersteller sogar sämtliche Teile in der Spülmaschine gereinigt werden, wobei ich das Messer lieber in warmen Wasser mit Spülmittel versetzt sauber mixe, damit es nicht so schnell stumpf wird.
Im Verschleissfall sind Zubehörteile aber auswechselbar und der Stabmixer kann sogar mit Zubehörteilen von anderen Braun-Mixern verwendet werden.
Der Stabmixer ist zwar nicht in der Geschwindigkeit regelbar, aber das ist mir in seiner Verwendung nicht negativ aufgefallen.
Die qualitativ hochwertige Verarbeitung garantiert dafür, dass ich sehr lange Freude an diesem Küchenmultitalent haben werde und rechtfertigt in meinen Augen absolut den zunächst sehr stolzen Preis!

Montag, 4. April 2011

[PRODUKTTEST] CEWE Fotobuch via TRND #3


Via TRND durfte ich nach Download-Software und Service von CEWE COLOR auch noch den neuen Online-Editor testen.

Quelle TRND:
Es gibt großartige Neuigkeiten in unserem gemeinsamen CEWE FOTOBUCH Projekt: Einige hatten sich im Rahmen unserer gemeinsamen Kampagne bereits gewünscht, das eigene CEWE FOTOBUCH ganz ohne Software und direkt online erstellen zu können. Deshalb freuen wir uns, Euch den OnlineFotoservice von CEWE COLOR vorstellen zu dürfen!

Die Bedienung des Online-Editors ist fast ebenso einfach wie die Download-Software, allerdings muss man zunächst die Zeit zum Hochladen der Bilder einrechnen, bevor man mit der Gestaltung des Albums beginnen kann.
120 Fotos in sehr guter Qualität hatte ich in ungefährt 12 Minuten hochgeladen, dann konnte es losgehen:
Die Fotos werden in der eigenen Galerie gespeichert und können dann, wie auch von der Download-Software bereits bekannt, entweder mit Hilfe eines Assistenten im Album verteilt werden oder ohne Hilfe.
Auf die ganzen einzelnen Schritte möchte ich aber nicht weiter eingehen, da diese alle gleich oder sehr ähnlich der Download-Software sind, die ich bereits ausgiebig getestet habe. Nur eines möchte ich erwähnen: wer befürchtet, die einmal investierte Arbeit ist mit Abschicken der Bestellung dahin, braucht sich keine weiteren Sorgen zu machen. Die Fotos bleiben für einige Zeit gespeichert, außerdem ist das erstellte Fotobuch für 6 Wochen nachbestellbar.



Allerdings hat der Online-Editor in meinem Augen einige Nachteile gegenüber der Download-Software:
* Die Gestaltungsmöglichkeiten sind geringer, es gibt wesentlich weniger Designvorlagen.
* Das Hilferaster hat nicht so gut funktioniert.
* Die Fotos konnten keine feste Größe zugewiesen bekommen oder ich habe den Befehl nicht gefunden, das Manko rechne ich dann dennoch dem Online-Editor zu, da Software meines Erachtens selbsterklärend sein sollte, außerdem findet man diesen Befehl bei der Download-Software ganz einfach und schnell.
* Das Fotobuch kann nicht kostenfrei bei einem Partner abgeholt werden (z.B. Der Club, Schlecker, DM), sondern ist nur über Postversand mit Versandkosten zu beziehen.

Fazit:
Gewohnt guter Service und schnelle Lieferung, allerdings sollten die Gestaltungsmöglichkeiten den gleichen Umfang wie bei der Download-Software aufweisen, da die Fotobücher bei beiden Versionen das gleiche kosten. Ich werde nach diesem Test der Download-Software treu bleiben, da der Online-Editor mir persönlich keine Vorteile bietet.

Sonntag, 3. April 2011

[PRODUKTTEST] Memo-Spiel (Karten und Karton) von Personello


Vor kurzem durfte ich das Memo-Spiel von Personello testen.

Produktbeschreibung von Personello:
Die Memokarten aus stabilem Karton werden mit Ihren Wunschmotiven bedruckt. Sie erhalten zum angegebenen Preis jeweils ein Kartenpärchen.
Komplettieren Sie Ihre eigenenen Memo-Spiel-Karten mit einem individuellen Memo-Spiel-Karton. Der Karton in der Größe 15 x 11 x 3 cm besteht aus stabilem Karton und wird mit Ihrem eigenen Motiv bedruckt - die perfekte Verpackung für Ihre persönlichen Memo-Karten. In den Karton passen bis zu 70 Kartenpärchen.

Die Kärtchen sind 5x5cm groß und kosten pro Paar 0,75€, der Karton ist 15x11x3cm groß und kostet 6,90€.
Es ist sinnvoll Karten und Karton in einer Bestellung aufzugeben, da so nur einmal Versandkosten in Höhe von 4,90€ fällig werden.

Bei der Motivauswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Motive auch noch etwas hermachen, wenn sie vom Rechteckformat eines Fotos auf das Viereckformat eines Memo-Kärtchens beschnitten sind.

Der personalisierte Karton mit einem Motiv aus dem Pool der selbstgestalteten Memo-Karten macht auf jeden Fall Eindruck und rechtfertig den zunächst stolzen Preis von 6,90€. Wünschenswert wäre evtl. noch eine Unterteilung über die Länge des Kartons gewesen, damit die Karten darin nicht ganz so hin- und herrutschen, solange man keine 70 Paare darin unterbringt.


Bei dieser Bestellung musste ich zum ersten Mal den Kundenservice in Anspruch nehmen, da meine Bestellung zwar wie gewohnt blitzartig bei mir eingetroffen ist, aber einige Kartenpärchen waren recht dunkel ausgefallen, da das Druckverfahren evtl. dunkle Bilder verstärkt und einige meiner Motive wiesen nunmal sehr starke Kontraste in den Farben auf.

Das Ganze war aber gar nicht schlimm, denn bei Personello wird mit dem Kunden nicht diskutiert, sondern nur darauf hingewiesen, was man in Zukunft noch beachten sollte und ohne Murren oder Kompromisse eingehen zu wollen wurden meine beanstandeten Kartenpärchen nachgedruckt. So muss Kundenservice sein! Im Nachhinein bin ich fast froh, eine Reklamation gehabt zu haben, weil ich jetzt sagen kann: Personello bietet nicht nur tolle Produkte, sondern auch einen erstklassigen Service am Kunden!


Die Kärtchen weisen eine gute und stabile Qualität auf, die Fotos kommen viel besser auf dem kleinen Format zur Geltung als ich es mir im Vorfeld vorgestellt habe.

Insgesamt eine sehr schöne Geschenkidee mit vielen Gestaltungmöglichkeiten, egal ob Urlaub, Kinder, Hochzeit... die Ideen, die man in einem Memo-Spiel umsetzen kann sind grenzenlos! Man sollte nur bedenken, dass es in Summe mit einigen Kartenpärchen natürlich teurer kommt als ein handelsübliches Memory "von der Stange", aber die Investition lohnt sich!

Samstag, 2. April 2011

[PRODUKTTEST] KNORR Salatkrönung Cremig via bopki #2


Via bopki haben wir die neuen KNORR Salatkrönung Cremig getestet.

Die KNORR Salatkrönung Cremig wird ganz einfach und schnell mit einem 150g Becher Joghurt und 2 EL Wasser zubereitet.

KNORR Salatkrönung Cremig gibt es in 5 Varianten:
* French - feine Kräuter sowie ein leichter Paprikageschmack
* Joghurt-Kräuter - fein abgestimmte Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Dill
* Thousand Island - knackige Paprikastücke, Kräuter, leicht süßlicher Tomatengeschmack
* American - harmonische Rezeptur aus Kräutern und feiner Tomatennote
* Joghurt-Honig mit Zitrone - zarte Honignote und frischer Zitronengeschmack

Die Zubereitung ist wie beschrieben, und wie man es auch bereits von anderen KNORR Salatkrönungen kennt, kinderleicht und turboschnell.
Besonders die beiden Kräuter-Varianten waren für unseren Geschmack zwar zu fade, dass wir nachgewürzt haben, aber lieber würzen wir in Einzelfällen nach, als das irgendein Geschmack zu dominant ist oder die Mischung im schlimmsten Fall versalzen oder nach Fertigprodukt schmeckt. Außerdem teilen unsere Mittester nicht alle unsere Meinung: unsere Nachbarin beispielsweise fand die KNORR Salatkrönungen Cremig in den Sorten Joghurt-Kräuter und French, die wir ihr zum Testen gegeben haben, genau richtig von der Würze.

KNORR Salatkrönung Cremig ist laut Hersteller:
* natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
* natürlich ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz)
* natürlich ohne Farbstoffe.

Zutaten:
Zucker, Speisesalz, Schalotten, Zitronensaftpulver, Dill, pflanzliches Fett, Knoblauch, Kerbel, Hefeextrakt, Petersilie, Paprika, Pfeffer, Gewürzextrakt

Die beiden Extrakte hinterlassen leider einen faden Beigeschmack beim Lesen der Zutatenliste, insbesonde, wenn man sich vorher die Beschreibung laut Hersteller zu Gemüte geführt hat.

Natürlich geht nichts über ein komplett selbst angemachtes Salatdressing - gerade was die "Extrakte" in der KNORR Salatkrönung angeht, aber wenn es besonders schnell gehen soll, für Single-Haushalte oder auch solche, die nicht über eine gut gefüllte Gewürzschublade verfügen, finde ich die KNORR Salatkrönungen Cremig trotzdem empfehlenswert. Mir schmecken sie sogar besser als die KNORR Salatkrönungen, die mit Öl und Wasser angemischt werden, allerdings mit der Einschränkung, dass wir sie teilweise nachgewürzt oder stärker als die angegebenen 3 Portionen laut Packungsaufdruck dosiert haben.

Nachkaufen würden wir als erste Wahl French oder Thousand Island.