Donnerstag, 6. Oktober 2011

[PRODUKTTEST] "Maggi Gebratene Nudeln & frisch"

Maggi hatte über Facebook 500 Tester für das Produkt "Maggi Gebratene Nudeln & frisch" in den Sorten "Klassik", "Curry" und "Thai scharf" gesucht, und da wir sehr gerne asiatisch essen haben wir uns dafür beworben und hier ist unser Resümee:


"Maggi Gebratene Nudeln & frisch" bestehen je Packung aus 2 Beuteln à 2 Portionen. Pro Beutel gibt man für ein Gericht 300g Zutaten nach freier Wahl hinzu, Rezeptvorschläge stehen auf der Packung.

Die frischen Zutaten werden in einer Pfanne mit etwas heißem Öl ca. 3 Minuten angebraten. Danach wird die Pfanne vom Herd genommen und man fügt 200ml Wasser hinzu. Der Beutelinhalt wird eingerührt und bei mittlerer Hitze lässt man das Ganze dann für ca. 5 Minuten offen kochen, bis die Flüssigkeit von den Nudeln aufgenommen worden ist. Anschließend unter Rühren goldbraun braten.


Wir haben die Nudeln zum direkten Vergleich mit Zutaten zubereitet, die wir häufig für unsere Wok-Gerichte verwenden: Putenstreifen, Zuckerschoten, Paprikastreifen, Lauchzwiebeln und Mais. Nur das wir dieses Mal statt "normaler" Nudeln "Maggi Gebratene Nudeln & frisch" verwendeten und - erstmal - keine weiteren Gewürze zufügten.

Leider haben uns die "Maggi Gebratene Nudeln & frisch" in mehrfacherer Hinsicht nicht überzeugt:
* für ein Fertiggericht ist der Aufwand in der Zubereitung zu groß
* für ein frisches Gericht schmecken die Nudeln zu sehr nach Fertiggericht (für unseren Geschmack ist an den Nudeln zu viel Koriander, das schmeckte irgendwie künstlich und seifig)
* insgesamt waren uns alle drei Sorten (sogar "Thai scharf") vom Geschmack her zu lasch und wir haben immer nachgewürzt

Fazit:
Lieber Nudeln "natur" kaufen und nach eigenem Gusto würzen. Der Aufwand ist der gleiche und das Ergebnis schmeckt besser!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch