Sonntag, 15. April 2012

[PRODUKTTEST] Herbaria Kleene Leene via Amazon Vine


Herbaria Kleene Lene - Gewürz für Fruchtdesserts und Grütze, 1er Pack (1 x 110 g) - Bio


Beschreibung und Kritik:
"Kleene Leene" ist laut Beschreibung des Herstellers ein Gewürzzucker für rote Grütze, Fruchtsaucen, Mousse, Quark- und Joghurtcremes. Passt auch in warme Knödel, Rohrnudeln oder Pfannkuchen mit Früchten.
Zutaten: Rohrohrzucker, Hibiskusblüten, Zitronengranulat, Heidelbeerflocken, Himbeergranulat, Zimt, Vanille. Aus kontrolliert biologischem Anbau.
Die Lieferung erfolgt in einer Metalldose mit 110g Inhalt, der zu Zeit des Kaufs laut MHD noch ein Jahr haltbar sein soll.
Der Verschluss ist doppelt gesichert durch einen aufgesetzten Metalldeckel und einen weiteren, der sich mit seinem Rand als innerer Verschluss an die Metalldose anlegt. Dieser Verschluss gefällt mir sehr gut, zum einen denke ich, dass so wirklich optimal gewährleistet wird, dass die Aromen in der Dose bleiben, zum anderen ist der Verschluss vor Kinderhänden relativ sicher.
Die Zutatenliste erweckt große geschmackliche Erwartungen, die zumindest bei mir leider nicht gehalten werden konnten, darüber hilft auch die durchdachte Verpackung und die auffällige Farbe nicht hinweg.
Der Geruch ist sehr zimtig, hier vermisste ich schon die in der Zutatenliste aufgeführte Vanille. Noch mehr jedoch beim Geschmack: vorrangig schmecke ich hier Zimt heraus, im Abgang das Zitronengranulat. In Obstsalat kann ich den Zucker nicht empfehlen. Der Zimt wird fast völlig von den frischen Früchten überdeckt, das Zitronengranulat führt - insofern säuerliche Früchte für den Salat verwendet wurden - zu einer Übersäuerung. Nach bisherigem Stand kommt "Kleene Leene" in meinen Tee, und wenn das Wetter danach ist, wird es in heißen Desserts getestet, für Salate und Fruchtsaucen werde ich "Kleene Leene" definitiv nicht mehr verwenden.

Fazit:
Wo ist die Vanille? Wo die Fruchtkomponenten im Geschmack? Herbaria hat mit diesem Produkt zwar mein Interesse daran geweckt weitere Gewürze des Herstellers probieren zu wollen, "Kleene Leene" schafft es aber kein zweites Mal in unseren Gewürzschrank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch