Donnerstag, 12. April 2012

[PRODUKTTEST] Mondamin: Crème Brulée


Produktbeschreibung:
Dessertpulver für Crème Brulée. Original aus Frankreich.

1 Packung ergibt ca. 500g zubereitetes Produkt (4 Portionen).
1 Portion enthält 260 kcal, 25g Zucker, 16g Fett, 10g gesättigte Fettsäuren, 0,05g Natrium.
Für die Zubereitung werden zusätzlich 200ml Milch und 200g Schlagsahne benötigt. Ein Beipack 40g Karamell-Zucker ist enthalten.

Zubereitung:
Milch und Schlagsahne in einen großen Topf geben. Das Dessertpulver hinzufügen und mit einem Schneebesen einrühren. Die Mischung zum Kochen bringen, 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dabei ständig rühren. Die Crème in 4 flache Förmchen füllen und mindestens 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit dem Karamell-Zucker bestreuen und 1 1/2 Minuten im Backofen oder in der Mikrowelle grillen oder mit dem Flambierbrenner zum Schmelzen bringen.


Fazit:
Die Zubereitung der Crème ist sehr leicht, im Gegensatz zu den anderen Dessertspezialitäten von Mondamin muss allerdings nach dem Erkalten der Crème das Dessert noch gegrillt oder flambiert werden.
Eine Packung Crème Brulée kostet etwas mehr als 2€, inkl. Milch und Schlagsahne betragen die Kosten für 4 Portionen des Desserts ca. 2,70€.
Das Dessert hat zwar ganz lecker geschmeckt - bis auf einen leicht bitteren beinahe wie angebrannten Geschmack, den die Crème schon ohne den Karamell-Zucker hatte, aber für mich bleibt es geschmacklich dennoch hinter Mousse au Chocolat, Panna Cotta und Crème Caramel (in dieser Reihenfolge) von Mondamin zurück und im Gegensatz zu einigen anderen Produkten von Mondamin würde ich die Crème Brulée nicht nachkaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch