Donnerstag, 24. Mai 2012

[PRODUKTTEST] Seramis via Whisprs



Via Whisprs durften wir Seramis testen im Rahmen der Aktion "Deutschland topft um".

Im Testpaket war folgendes enthalten:
• drei Beutel mit 2,5 Liter SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen
• drei Beutel mit 2,5 Liter SERAMIS® Ton-Granulat für Zimmerpflanzen
• 200ml Vitalnahrung für Orchideen
• 200ml Vitalnahrung für Grünpflanzen
• 250ml Vitalisierende Blattpflege (Spray)
• Gießanzeiger, klein
• Vitaldünger für Hortensien
• Broschüre mit detailliertem Insider-Wissen über Pflanzenpflege, SERAMIS-Produkte sowie eine ausführliche Anleitung zum Umtopfen, SERAMIS®-Fragebögen inklusive Rückumschlag, einen detaillierten Projektplan, 10 Leporellos inkl. Coupons zum Verteilen

Da wir keine Orchideen haben, habe ich mit Bekannten das Spezial-Substrat und die Vitalnahrung für Orchideen gegen das Ton-Granulat für Zimmerpflanzen getauscht.
Meine Bekannten sind sehr begeistert von dem Spezial-Substrat und benutzen für ihre Orchideen nichts anderes.
Das Ton-Granulat für Zimmerpflanzen kam bei mir hauptsächlich bei hängenden Grünpflanzen zum Einsatz, die ich nur selten umtopfe und die ich regelmäßig vergesse zu gießen, weil sie hoch oben auf Schränken und Regalen stehen. Oft haben sie sich dadurch bei mir in Erinnerung gerufen, dass vertrocknete Blätter auf den Boden segelten und die Erde war dann oft schon vertrocknet und ausgehärtet, manchmal hat sich auch ein weißer schimmelähnlicher Belag darauf gebildet.
Seitdem ich die Pflanzen mit Granulat eingetopft habe, bildet sich kein ekliger Belag mehr auf der Oberfläche, ich gieße die Pflanzen jetzt stärker und über das feuchtigkeitaufnehmende Granulat teilen sie sich das Wasser besser und über längere Zeit ein. Außerdem sterben nicht mehr so viele Triebe ab, die Pflanzen sehen viel frischer und grüner aus.
Darüber hinaus habe ich den Vitaldünger für Hortensien getestet und im Vergleich zu den Hortensien, die wir letztes Jahr hatten, bin ich der Meinung, dass die Hortensien viel besser wachsen und schöner und länger blühen.
Als wären die ganzen Vorteile bei Wachstum und Gesundheit der Pflanzen nicht schon Grund genug Seramis zu kaufen, bin ich auch begeistert davon, wie schnell - und vor allem sauber! - ich mit dem Ton-Granulat umtopfen kann. Mit Blumenerde war mir diese Tätigkeit doch sehr verhasst und ich habe sie jedes Jahr mehrere Wochen vor mir hergeschoben, aber mit dem Granulat bin ich viel schneller fertig ohne im Anschluss auszusehen, als hätte ich stundenlang in der Erde gegraben.
Die bisher getesteten Produkte von Seramis würde ich auf jeden Fall nachkaufen!

Auf den folgenden Fotos sind zwei meiner Pflanzen zu sehen, die ich gleichzeitig zu Beginn des Projektstarts umgetopft habe: eine in Seramis, eine in herkömmliche Blumenerde.
Bei Seramis ist nur ein leichter Grauschleier auf den Körnern zu sehen, die Körner sind locker im Topf und verkleben nicht. Auf der Blumenerde sieht man bereits wieder einen schimmelähnlichen Belag und die Erde ist ausgehärtet und zusammengebacken trotz regelmäßigem Gießen und Auflockern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch