Dienstag, 26. Juni 2012

[REZENSION] Mein Grillbuch: Feuer frei

Titel: Mein Grillbuch: Feuer frei
Autor: Shaun das Schaf
Fotograf: TLC Fotostudio
Übersetzer: -/-
Verlag: Komet
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 96 Seiten, mit Handschuh




MEIN GRILLBUCH: FEUER FREI

Zugegebenermaßen mag ich die Shaun-Kochbücher allein schon wegen den vielen Fotos aus der Fernsehserie. "Mein Grillbuch: Feuer frei" ist ein ganz besonderes Schmankerl für Shaun-Fans, denn hier bekommt man nicht nur wie in den anderen Veröffentlichungen jede Menge Bilder von Shaun und seinen Freunden geboten, dass Grillbuch wird in einer ansprechenden Geschenkverpackung samt Shaun-Grillhandschuh geliefert, der nicht nur ein hübsch anzuschauendes Gimmick für Fans ist, sondern wirklich für den Gebrauch taugt. Er ist griffig, robust und maschinenwaschbar, von daher überzeugt das Gesamtpaket von Buch, Handschuh und Verpackung auf jeden Fall vom Preisleistungsverhältnis.

Aber auch von der Rezeptauswahl hat "Feuer frei" weit mehr zu bieten als Würstchen, Steak und Co.
Ganze 40 Rezepte sind in dem Buch enthalten, die in die Rubriken...
* Gemüse und Käse spielen die Hauptrolle
* Feuer und Flamme für Fleisch und Geflügel
* Fisch und Meeresfrüchte ahoi!
* Brutzelvergnügen mit Obst
... unterteilt sind und außerdem auf der letzten Seite des Buches auch nochmal in einem alphabetischen Register aufgeführt werden.

Im Kapitel "Gemüse und Käse spielen die Hauptrolle" befinden sich einige vegetarische Rezepte. Außerdem enthalten die Rezepte für Fleisch, Geflügel und Fisch häufig Saucen, Marinaden, Dips oder Pesto, die natürlich auch eigenständig zubereitet werden und zu anderen Fleisch- oder Fischsorten oder vegetarischen Gerichten gereicht werden können, als denen, die im Buch aufgeführt sind. Bei diesen Rezepten hätte ich mir allerdings gewünscht, dass Sauce und Konsorten im Zutaten- und Zubereitungsteil konsequent getrennt vom Rest aufgeführt worden wären (bei einigen Rezepten wurde dies umgesetzt), damit man auf das Einzelrezept einen schnelleren Zugriff hat, wenn man statt "Putenburger mit Zwiebel-Relish" eben nur das Zwiebel-Relish zubereiten möchte. Allerdings ist dieser Punkt angesichts der bei Grillgerichten häufig überschaubaren Zutatenliste und Zubereitungsfolge zu verschmerzen.

Neben den lustigen Szenen aus der Serie beinhaltet jede Rezeptseite auch ein Foto des fertigen Gerichtes, plus einer Zutatenliste mit Angabe der Personenanzahl, Zubereitungszeit und Nährwertangaben (Kalorien, Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydrat-Anteil) und natürlich die Zubereitungsfolge, in der die einzelnen Zutaten nochmals durch Fettdruck hervorgehoben sind.

"Mein Grillbuch: Feuer frei" kann ich nicht nur Shaun-das-Schaf-Fans empfehlen (die hier allein wegen des "scha(r)fen" Handschuhs zugreifen sollten), sondern allen Grillfans, die neben Würstchen und Steaks noch andere Sachen auf den Grill legen wollen und neben Grillgut auch Interesse an Beilagen, Marinaden und süßen Sachen vom Feuer zeigen. Die Shaun-Kochbücher sind immer umwerfend witzig gestaltet und in "Feuer frei" findet sich zudem eine gute und abwechslungsreiche Rezeptauswahl!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch