Samstag, 29. September 2012

[REZENSION] Herbst & Winter Gemüse: Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage

Titel: Herbst & Winter Gemüse: Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage
Autor: Anne Rogge
Fotograf: Anne Rogge
Übersetzer: -/-
Verlag: Kosmos
Reihe: -/-
Ausführung: Softcover, 144 Seiten



Autor:
Anne Rogge verbindet zwei ihrer Leidenschaften: das kreative Kochen mit heimischen Produkten und die Liebe zur Fotografie.


HERBST & WINTER GEMÜSE: WOHLFÜHL-REZEPTE FÜR KALTE TAGE

Die erste Auflage von "Herbst und Winter Gemüse" ist bereits 2008 erschienen. Für die neue Auflage wurden laut Angaben im Buch die Bildsprache weiterentwickelt, neue Fotos aufgenommen und die Rezepte um neue Ideen ergänzt.

"Herbst und Winter Gemüse" beinhaltet eine bunte Mischung bekannter, neue, alltäglicher und außergewöhnlicher Rezepte von sehr bekannten als auch eher unbekannten Gemüsesorten.
Neben Kartoffeln und DEM Herbstgemüse - Kürbis - schlechthin, findet sich hier auch eine Vielzahl Rezepte für die Verarbeitung von Topinambur, Pastinaken oder Goldrübchen. Natürlich sind nicht für jede Gemüsesorte dutzende Rezepte enthalten bei der Bandbreite an Gemüse, die hier vorgestellt wird. Ein Rosenkohlfan dürfte wahrscheinlich etwas betröppelt aus der Wäsche schauen, weil er hier nur ein Rezept für Rosenkohlsalat findet. Aber wer gerne neue Gemüsesorten für sich entdecken will und nach Abwechslung in der herbst- und winterlichen Gemüseküche sucht, ist mit diesem Buch bestens beraten!
Die Grundrezepte sind vegetarisch, oft sogar vegan, Fleischvarianten werden ab und an unter Tipps vorgestellt.
Wie aus den anderen Kochbüchern von Kosmos wohlbekannt, fehlen auch hier die hilfreichen Ergänzungen unter dem Namen "Das ist wirklich wichtig" bei den Rezepten nicht.
Die meistens Rezepte werden mit Bild vorgestellt. Jedes Rezept enthält eine Zutatenliste, eine Auflistung besonderer Werkzeuge (Mörser, Kartoffelpresse u.ä.), den Zeitbedarf und eine genaue Schritt-für-Schritt-Zubereitungsfolge. Viele Rezepte werden ergänzt durch Rubriken wie "Das schmeckt dazu", "Die Variante" oder "So schmeckt's auch".

Der Inhalt ist aufgebaut nach den Gemüsesorten, die in den Rezepten die Hauptrolle spielen:
Rote Bete
Kürbis
Kartoffeln
Kohl
Rüben
Topinambur
Wintersalate
Pastinake
Sellerie

Neben den "Hauptgerichten" befinden sich in dem Buch auch noch eine Specials wie eine kleine Warenkunde für Kürbis oder Kartoffeln, Ideen für Toppings und Einlagen für Suppen und Anleitungen für selbst aromatisierte Essige und Öle.

Ein Rezeptregister existiert in doppelter Ausführung. Zum einen werden die Rezepte nach Gemüsesorten aufgeführt, ein Themenregister bietet eine Übersicht gegliedert in: Salate und Vorspeisen, Suppen und Eintöpfe, Snacks und kleine Gerichte, Pasta, Pizza & Co., aus dem Ofen, zum Verfeinern und Ergänzen.

Für mich ist "Herbst und Winter Gemüse" eine wahre Fundgrube an neuen Ideen, wie ich die kalte Jahreszeit abwechslungs- und vitaminreich kulinarisch gestalten kann und außerdem ein Anstoß auch weniger bekannte Gemüsesorten auf den Tisch zu bringen, auch wenn man dafür unter Umständen weiter fahren muss als bis zum nächsten Supermarkt, denn der beschränkt sich in der Regel auf die "alten Bekannten".


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch