Donnerstag, 27. Dezember 2012

[PRODUKTTEST] Idena Musikgeräte für Kinder via Amazon Vine

Idena 6800533 - CD und MP3 - Player mit zwei Mikrofonen zum Mitsingen und USB Anschluß in weiß


Nachdem in meiner mehrere Jahre alten Stereoanlage der CD-Player den Geist aufgegeben hat, und ich auch keinen mehr für teures Geld neu kaufen wollte (schließlich spielen div. DVD- und Bluray-Player im Haus ebenfalls CDs ab), habe ich nach einem CD-Abspielgerät gesucht, das robust und günstig ist, da meine Tochter (5 Jahre) hier im Haus in erster Linie diejenige ist, die dieses Gerät nutzt, um ihre Hörspiele darauf zu hören.

Der Idena-Player zum Abspielen von CDs und mp3 mit USB-Anschluss erfüllt diese Voraussetzungen mit einer Einschränkung: da der Betrieb mit Batterien teuer und umweltbelastend ist, haben wir uns einen Netzadapter dazu gekauft. So wie dieses Gerät angeliefert wird, ist kein direkter Betrieb möglich, der Netzanschluss ist ebenso wenig Bestandteil des Lieferumfangs wie die benötigten Batterien.

Ansonsten sind wir aber wirklich zufrieden, auch wenn die "Zugabe" der Aufnahmefunktion via zwei Mikrofonen nicht die beste Qualität hat: die Stimmen klingen verzerrt und die Rückkopplung von Mikrofon zu Gerät ist sehr stark. Aber meine Tochter hat mit dieser Funktion trotzdem einen Riesenspaß, zudem war diese Funktion nur "nice to have" und nicht der ausschlaggebende Kaufgrund.

Die Farbgestaltung ist frisch und bunt, das Gerät robust und verträgt durchaus mal einen Schlag oder einen Fall aus geringer Höhe. Die Tasten sind groß genug, um auch von Kinderhänden einfach bedient zu werden. Die Klangwiedergabe von USB-Stick und CDs sind für diese Preisklasse überaus zufriedenstellend. Das Gehäuse ist leicht und der Player dadurch von Kindern einfach zu transportieren. Der Tragegriff ist abgerundet und liegt gut in der Hand.

In der Übersicht:
- fehlender Netzanschluss

0 Klangqualität der Mikrofone

+ Wiedergabe CDs und USB-Stick
+ leichtes, stabiles und robustes Gehäuse
+ Tragegriff liegt gut in der Hand
+ große Funktionstasten
+ einfache Bedienung

Idena 6800036 - Radio und Music - Player mit Mikrofon zum Mitsingen in blau


Da der Betrieb mit Batterien teuer und umweltbelastend ist, haben wir uns einen Netzadapter dazu gekauft. So wie dieses Gerät angeliefert wird, ist kein direkter Betrieb möglich, der Netzanschluss ist ebenso wenig Bestandteil des Lieferumfangs wie die benötigten Batterien.

Im Gegensatz zum Idena-Player zum Abspielen von CDs und mp3 mit USB-Anschluss sind wir mit diesem Gerät sehr viel weniger glücklich: hier gibt es statt zwei nur ein Mikrofon, das bietet unserer Tochter (5 Jahre) weit weniger Spielspaß. Außerdem ist der Radioempfang zumindest bei uns auf dem Land sehr schlecht, der Idena-Player zum Abspielen von CDs und mp3 hat bei uns mit der recht guten Klangqualität gepunktet, hier kann ich weder die Mikrofonfunktion noch die Radiowiedergabe gut beurteilen.

Da wir die Radiofunktion nicht wirklich nutzen können, tendiere ich beim Kauf eines der Idena-Kindergeräte auf jeden Fall zu dem CD-Player mit USB-Anschluss, zudem meine Tochter kaum Radio hört, sondern lieber ihre Hörspiele abspielt.

Die Farbgestaltung ist frisch und bunt, das Gerät robust und verträgt durchaus mal einen Schlag oder einen Fall aus geringer Höhe. Die Tasten sind groß genug, um auch von Kinderhänden einfach bedient zu werden. Die Klangwiedergabe von USB-Stick ist für diese Preisklasse zufriedenstellend. Das Gehäuse ist leicht und der Player dadurch von Kindern einfach zu transportieren. Der Tragegriff ist abgerundet und liegt gut in der Hand.

In der Übersicht:
- fehlender Netzanschluss
- schlechter Radioempfang
- Klangqualität des Mikrofons, nur ein statt zwei Mikrofone wie beim Idena-Playermit CD und USB

0 Wiedergabe USB-Stick (Idena-Player zusätzlich CDs)

+ leichtes, stabiles und robustes Gehäuse
+ Tragegriff liegt gut in der Hand
+ große Funktionstasten
+ einfache Bedienung

Mittwoch, 26. Dezember 2012

[PRODUKTTEST] Wash+Dry 003175 Fußmatte Wielkommen, 50 x 75 cm

Wash+Dry 003175 Fußmatte Wielkommen, 50 x 75 cm


Zugegebenermaßen war ich zunächst ein wenig skeptisch, ob eine Fußmatte in dieser Preisklasse sooo viel besser sein kann als Discounterware, um ihren Preis zu rechtfertigen.

Der Hersteller verspricht:
- waschbar bei 60° und trocknergeeignet (Vor dem ersten Gebrauch haben wir die Fußmatte gewaschen, allerdings an der Luft trocknen lassen, da sie nur feucht aus der Maschine kam -> Waschgang inkl. Schleudern hat sie prima vertragen.)
- PVC-frei und rutschfest (An unserer alten Fußmatte hat mich neben der schlechten Saugfähigkeit vor allem daran gestört, dass sie jedesmal hin- und hergerutscht ist, egal ob beim Saugen - ich musste die dabei immer mit einem Fuß fixieren - oder ob die Katzen durch den Flur gewetzt sind. Dieses Thema gehört nun der Vergangenheit an -> die Matte liegt auf dem Boden wie festgeklebt!)
- 5 Jahre Herstellergarantie (Wir haben die Matte erst seit einigen Tagen, aber nach der ersten Begeisterung bin ich mir sicher, die Matte wird mindestens 5 Jahre alt, wenn nicht noch älter.)
- hergestellt in der EU unter dem Öko-Tex Zertifikat
- hochfloriger Nylonflor und lichtechte Farben

Die Wash&Dry Matten gibt es in vielen Farben und Designs und in diversen Größen. Vor allen Dingen die Designauswahl überzeugt und bietet für jeden Geschmack und Einrichtungsstil das passende an Motiven und Farben: da unser Flur mit Multi-Color-Fliesen ausgelegt ist, war ich begeistert auch gedeckte Farben und Designs zu finden, weil die Matte nicht von den Fliesen ablenken sollte. Für einfarbige Böden gibt es aber auch sehr schöne bunte Matten und farbenfrohe Motive, die mir auch sehr gut gefallen.

Da mich diese Matte voll überzeugt hat, habe ich direkt eine weitere in einer größeren Größe bestellt

Freitag, 14. Dezember 2012

[PRODUKTTEST] SES 06071 Bügelperlenset Prinzessinnen via Amazon Vine

SES 06071 Bügelperlenset Prinzessinnen


Lieferumfang:
3600 Bügelperlen
2 kleine Bögen Bügelpapier (statt der mitgelieferten Bögen sollte man jedoch lieber normales Backpapier verwenden, die mitgelieferten Bügelpapiere sind bedruckt und haben auf die weißen Perlen abgefärbt)
Pinsel
kleines Töpfchen Bastelleim
12 Aufsteller/Füße
Schmucksteine
Papiergesichter
4 Steckvorlagen (Prinzessin, Pferd, Sechseck, Herz)
1 Anleitungsbogen

Das Zubehör dieser Bügelperlen-Bastelbox ist reichhaltig. Auf dem Vorlagebogen wird Schritt-für-Schritt das Stecken einer Prinzessin erklärt, außerdem sind Beispiele für Krone, Wappen, Feenstab, Frosch und einiges mehr abgebildet, die auf dem mitgelieferten Sechseck oder dem Herz gesteckt werden können.
Nicht ganz optimal ist die lose Lieferung der Einzelteile in einem etwas überdimensionierten Karton, da so die Anleitung und die Papiergesichter verknickt werden können.
Ansonsten bin ich mit der Qualität und der Menge der Teile sehr zufrieden, darüberhinaus ist es eine schöne Idee, Bügelperlen-Basteleien mal nicht nur z.B. zum Aufhängen zu machen, sondern mit Aufstellern und Gesichtern Figuren herzustellen, mit denen man richtig spielen kann und nach persönlichem Geschmack nicht nur farblich unterschiedlich gestalten, sondern zusätzlich mit Glitzersteinen schmücken kann. Eben eine richtige Prinzessinnen-Box

Dienstag, 4. Dezember 2012

[REZEPT] Getrocknete eingelegte Tomaten


Das Rezept hat mein Mann von seinem Chef bekommen.

Getrocknete eingelegte Tomaten
Zutaten und Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und grobes Meersalz darauf streuen.
Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln, mit der Innenseite nach unten auf dem Meersalz verteilen.
Im Ofen bei 100°C trocknen, je nach Größe variiert die Zeit, aber 8-12 Stunden muss man schon rechnen.
Die getrockneten Tomaten von ihrem Salzbett herunterholen und ggfs. in ein Sieb geben und mit heißem Wasser übergießen (Salzgeschmack prüfen). Falls man sie zum Entsalzen wässern musste, anschließend nochmals eine weitere Stunde bei 50-100°C im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech trocknen.
Olivenöl mit Knoblauch, Oregano, Basilikum und Thymian aufkochen.
Die getrockneten Tomaten in Schraubgläser füllen und mit dem heißen Gewürzöl auffüllen.
Deckel fest verschrauben, Gläser auf den Kopf gestellt abkühlen lassen.

Sonntag, 2. Dezember 2012

[REZENSION] Wünsch dir was: Geschenke aus der Weihnachtsküche

Titel: Wünsch dir was: Geschenke aus der Weihnachtsküche
Autor: Regine Stroner
Fotograf: Regine Stroner
Übersetzer: -/-
Verlag: Kosmos
Reihe: -/-
Ausführung: Softcover, 144 Seiten



Autor:
Regine Stroner ist erfolgreiche Koch- und Backbuchautorin. gemeinsam mit ihrem Mann führt sie seit vielen Jahren einen Gasthof in Hohenlohe und vermittelt ihr kulinarisches Know-how in Kochkursen und Workshops.


WÜNSCH DIR WAS: GESCHENKE AUS DER WEIHNACHTSKÜCHE

Der Zusatztitel versteckt im oberen rechten Ecke des Buchcovers verrät, dass es in diesem Buch kulinarisch in mehrere europäische Länder geht. So findet man in diesem Buch Rezepte aus:
- Deutschland
- Frankreich
- England
- Schweden
- Itlaien
Östereich
Die folgende Themen abdecken:
- Plätzchen
- Kuchen & Gebäck
- Konfekt
- Honig, Konfitüre & Gelee
- Getränke
- Gewürzsaucen & -salze
- Eingelegt & Eingekocht
Zwar spricht mich persönlich weder "Mettwurst mit Rotwein" noch das "Gänse-Rillettes" an, aber ich finde es sehr positiv, dass in diesem Buch neben zahlreichen süßen kulinarischen Geschenken aus der Weihnachtsküche auch an den herzhaften Geschmack gedacht wurde. Außerdem sind mit den Gewürzsalz- und Pesto-Variationen schnelle Geschenkideen enthalten, die ein größeres Publikum ansprechen und auch außerhalb der Weihnachtszeit ein schönes Präsent darstellen.
Neben "All-Time"-Rezeptideen sind natürlich vorrangig Rezepte enthalten, die in die Winter- und Weihnachtszeit passen, wie Spekulatius, Dominosteine und Lebkuchen. Alle Rezepte werden von einem Foto des fertigen Produkts begleitet, welches weihnachtlich präsentiert wird und ab und an sogar in einer verschenktauglichen Verpackung, so dass man sich für das "Drumherum" der kulinarischen Mitbringsel beim Durchstöbern dieses Buches Anregungen holen kann.
Die Rezepte beinhalten nicht nur eine Zutatenliste und eine Schritt-für-Schritt-Zubereitungsfolge, sondern auch eine Übersicht über die benötigte Zeit (ggfs. unterteilt in Zubereitung, kühlen, ruhen, backen usw.), gerade in der oftmals stressigen Vorweihnachtszeit mit ihren vielen Vorbereitungen fürs Fest, ist das ein sehr hilfreicher Zusatz.
Viele Rezepte beinhalten Abwandlungsmöglichkeiten oder eine Zubereitungsvariante und wie aus anderen Kosmos-Kochbüchern der Reihe "Wir lieben kochen" bekannt, fehlt auch in "Wünsch dir was" die Rubrik "Das ist wirklich wichtig" nicht. Sehr gut gefällt mir das mehrseitige Vorwort, in dem alle kulinarisch vertretenen Länder mit ihren speziellen Rezepten und einigen weihnachtlichen Traditionen vorgestellt werden.
Im Anhang befinden sich zwei Rezeptregister: von A-Z und sortiert nach Themen.