Dienstag, 7. Mai 2013

[PRODUKTTEST] Philips AZ127/12 Radiorekorder via Amazon Vine

Philips AZ127/12 Radiorekorder


Wir benutzen den Radio/CD/Kassetten-Rekorder als Zweitgerät im Sommer draußen. Da wir ein Haushalt mit Kind sind, bevorzugen wir immer noch Radiorekorder, die außer einem CD-Fach auch ein Kassettendeck haben für die Hörspielkassetten unserer Tochter. So muss man keine zwei Geräte stehen haben, wenn statt Radio die Kindersachen gehört werden.
Insgesamt sind wir mit dem Gerät in dieser Preisklasse zufrieden. Man muss auf Dauer nur sehen, wie robust der Rekorder ist, da manche Details besser und stabiler ausgeführt sein könnten. So hat das CD-Fach keine Touchfunktion, bei der sich der Deckel auf Druck hin öffnet, sondern man muss ihn manuell aufziehen. Da Kinderhände manchmal etwas "brutal" bei der Bedienung von Geräten sein können, hoffe ich, dass meine Tochter den Deckel nicht irgendwann in der Hand hält abgetrennt vom Rekorder.
Das weiße Plastikgehäuse macht keinen so hochwertigen Eindruck wie silberfarbener oder schwarzer Kunststoff, der Sendersuchlauf funktioniert nicht digital, sondern per Einstellrädchen und der Sound klingt etwas blechern.
Sonst gibt es aber nichts zu meckern:
+ die Lautstärke lässt sich ausreichend hochregeln
+ das Gerät ist sehr leicht und handlich mit einer Griffmulde auf der Rückseite
+ neben dem integrierten Batteriefach am Boden befindet sich ein Fach zum Verstauen des Stromkabels
+ die Bedientasten für CD-Fach und Kassettendeck sind groß und sinnvoll am Gerät angeordnet
+ das Gerät besitzt einen Audio-In-Anschluss
+ der CD-Rekorder verfügt über eine Programmier-, Repeat- und Shuffle-Funktion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch