Montag, 16. September 2013

[PRODUKTTEST] ADVANCE Urinary Trockenfutter Katze via Amazon Vine

ADVANCE Urinary Trockenfutter Katze


Noch habe ich keine nierenkranken Katzen, aber Katzen die älter als 10 Jahre sind. Zur Vorbeugung bzw. allein um festzustellen, wie spezielles Diätfutter von meinen Katzen angenommen wird, habe ich das Advance Urinary Trockenfutter getestet.
Obwohl ein Teil unserer Katzen eher mäkelig mit dem Fressen sind, wurde das Futter von allen gut angenommen (teils sogar recht gierig verschlungen). Für den Geschmackstest bekommt das Futter also die volle Punktzahl!
Ob es für die Katzen gesundheitlich viel besser oder gleichwertig mit anderen (etwas teureren) Marken auf dem Markt ist, muss die Zeit weisen, ich habe es erst kurze Zeit gefüttert.
Der Beutel lässt sich wiederverschließen, auf der Packungsrückseite befinden sich in mehreren Sprachen Hinweise auf die Zusammensetzung des Futters, außerdem eine Gebrauchsanweisung und tägliche Fütterungsempfehlung. Laut den Hinweisen ist Advance Urinary Trockenfutter als Alleinfuttermittel geeignet.

Sonntag, 15. September 2013

[PRODUKTTEST] Emsa 513680 Spice Sticks Kassette mit 4 Gewürzen via Amazon Vine

Emsa 513680 Spice Sticks Kassette mit 4 Gewürzen


Ich finde die Spice Sticks von Emsa sind eine sehr clevere Idee für die Mitnahme von den notwendigsten Gewürzen auf Reisen und Ausflügen:

Das Set beinhaltet 4 Spice Sticks mit farblich unterschiedlichen Deckeln, so dass auf einen schnellen Blick erkannt wird, welcher Stick welches Gewürz beinhaltet. Dabei erkennt man die Farbe von beiden Enden der Sticks: sowohl Streuverschluss als auch Endverschluss sind farbig ausgeführt, so dass es egal ist, wenn eine Farbkapsel in der Polyesterhalterung verschwindet. Wer seine Sticks lieber beschriften möchte, kann dieses jedoch auch einfach und schnell mit den selbstklebenden Etiketten bewerkstelligen, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind (und das gleich in 4 Sprachen: deutsch, englisch, französisch, italienisch).
Neben den Sticks beinhaltet das Set eine Aufnahme aus Polyester, die eine Halterung integriert hat (ideal für Campingausflüge und Küchen in Ferienwohnungen), bei 40°C waschbar ist und zusammengerollt mit Druckknöpfen verschlossen platzsparend im Gepäck untergebracht werden kann.
Als letztes befindet sich noch der Inhalt für die Sticks mit in dem kleinen, handlichen Päckchen in durchsichtiger Umverpackung, so dass man keinesfalls die Katze im Sack kauft, sondern genau begutachten kann, was man für sein Geld bekommt. Löblicherweise sind die mitgelieferten Gewürze noch gut zwei Jahre haltbar, das MHD variiert zwischen Mai und Juni 2016.
Die Kunststoffsticks sind leicht zu reinigen, die Streuöffnungen etwas großzügiger bemessen (dabei ist die Öffnung für das Basilikum noch größer ausgeführt als für Salz, Pfeffer und Paprika), als man es von handelsüblichen Gewürzspendern gewohnt ist, aber für unterwegs sind die Öffnungen ein Pluspunkt, da sie nicht so leicht verstopfen und besser ausgespült werden können.
Als nettes Zusatzgimmick liegt dem Paket sogar ein Minitrichter aus Plastik bei, damit die Gewürze leichter in die Sticks eingefüllt werden können. Allerdings ist dieser Trichter nicht hochwertig, hätte ich auf der Verpackung keinen Hinweis dazu gelesen, hätte ich ihn wohl aus Versehen mit der Umverpackung zum Müll gegeben.

Für Nesthocker sicher ein witziges, aber überflüssiges Utensil, aber für Outdoorfans, Vielreisende, Wochenendausflügler und Extrempicknicker eine ganz tolle Idee!

Mittwoch, 11. September 2013

[PRODUKTTEST] Sigel Kinder-Sicherheits-Armband Set für Mädchen via Amazon Vine

Sigel Kinder-Sicherheits-Armband Set für Mädchen


Mit diesen mädchenhaften Namensarmbändern entfällt die leidige Diskussion über die Notwendigkeit des Tragens eines Namensschildes auf Festivals oder Messen. Meiner Tochter gefallen die Bändchen mit Ballerina-, Schmetterling- und Blumenmotiv so gut, dass sie es kaum erwarten kann, sie bei der nächsten Gelegenheit wieder zu tragen.
Durch den 3er-Pack hat man direkt eine Ausstattung für bis zu 3 Kinder, oder hat noch zweimal Ersatz zur Hand, falls die Sicherheitsarmbänder doch reißen sollten oder anderweitig verloren gehen. Denn optimal ist weder der Verschluss noch die Stärke des Bandes: durch den Verschluss lässt sich das Band vergleichsweise leicht herausziehen und das Band fühlt sich nur wie etwas stärkeres Papier an. Deshalb werden wir das durch den Verschluss gezogene Band beim nächsten Einsatz mit einem Stück Masking Tape fixieren und für das Material des Bandes würde ich mir dahingehend eine Optimierung wünschen, dass das Papier durch einen reißfesten Kunststoff oder zumindest durch eine dickere Stärke ersetzt wird.
Ansonsten finde ich das Preis-Leistungsverhältnis dieses 3er-Packs Sicherheitsarmbänder durchaus in Ordnung, 2-3 Einsätze überlebt so ein Sicherheitsarmband bis zum Verschleiss, und solange ich keine stabilere Ausführung in ähnlicher Preisklasse finde, würde ich wieder zu diesem Artikel greifen.

Montag, 9. September 2013

[PRODUKTTEST] Cullmann Lagos Compact 150 DSC-Kameratasche via Amazon Vine

Cullmann Lagos Compact 150 DSC-Kameratasche


Vor der Lagos Compact 150, habe ich bereits die London Compact 150 Kameratasche von Cullmann getestet:

Die Nähte der Tasche sind sauber verarbeitet, das Innere der Tasche gut ausgepolstert, so dass man nicht befürchten muss, dass eine Kamera einen Fall samt Tasche nicht überlebt. Der Reissverschluss besitzt zwei Zipper, so dass er von beiden Seiten geöffnet und geschlossen werden kann.

Die Tasche ist am besten für sehr kompakte, schmale Kameras geeignet, bei meiner Nikon Coolpix AW100 Outdoor-Digitalkamera sitzen die Nähte bereits ziemlich straff, am besten probiert man Kamera und Tasche vor Ort aus, bevor man sich zum Kauf entschließt.

Im Tascheninneren ist eine kleine festintegrierte Einstecktasche für eine Ersatzspeicherkarte vorhanden, weiteres Zubehör findet keinen Platz.Im Gegensatz zur London Compact, denn diese besitzt eine variable Einstecktasche für eine Ersatzspeicherkarte. Im Lieferumfang ist noch ein schmaler Haltegurt enthalten, mit dem man sich die Tasche samt Inhalt um den Hals hängen kann. Das Gurtband ist weich genug, um die Haut nicht aufzuscheuern, zudem das Gewicht der Tasche plus kleiner Kamera auch nicht sehr schwer ist (Größe und Gewicht: 100x60x25mm, 68g - Gewicht der London Compact 55g -). Neben der Möglichkeit die Tasche um den Hals zu hängen, besitzt die Tasche noch einen integrierten Gürtelhalter, der fest an beiden Seiten mit der Tasche vernäht ist, so dass kein Unbefugter die Tasche vom Gürtel reissen kann.

Die London-Serie sieht durch ihr Design robuster und nach "outdoor" aus, Lagos wirkt etwas graziler und schicker. Bis auf die Unterschiede im Design finde ich beide Kamerataschen gut durchdacht und empfehlenswert.

Die Kameratasche Cullmann Lagos ist noch in vielen weiteren Farben erhältlich.