Dienstag, 30. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] BIC KIDS Buntstift ECOlutions EVOLUTION Triangle via Amazon Vine

BIC KIDS Buntstift ECOlutions EVOLUTION Triangle

Mittlerweile besorgen wir uns nur noch Dreikant-Buntstifte, da die gerade im Kindesalter sehr viel besser in der Hand liegen.
Die Stifte von BIC KIDS sind aus recyceltem Material hergestellt, bei Öko-Test 10/2011 sind sie sogar als Testsieger hervorgegangen als einzige getestete Buntstifte ohne bedenkliche Inhaltsstoffe. Gerade bei Stiften, die von Kindern benutzt werden, gibt das ein gutes Gefühl, da die Stifte doch häufiger mal im Mund landen.
Die Farben sind kräftig und die Mine tatsächlich sehr bruchsicher. Für einen kräftigen Farbauftrag muss man etwas stärker aufdrücken beim Malen, von daher sind die Stifte eher fürs Vorschul- und Schulalter geeignet, den Stiften bzw. Minen macht das starke Aufdrücken nichts aus.
Die Verpackung lässt sich am oberen Rand so öffnen, dass sie wiederverschließbar ist. Am Aufdruck und ein kleines Sichtfenster sieht man bereits bei geschlossener Verpackung, welche Farben in dem Set erhalten sind, die Stifte selbst haben einen bunten "Körper", so dass die Farbe direkt und nicht nur an der Mine zu erkennen ist.
Die Stifte sind kein Asien-Produkt, sondern laut Packungsaufdruck "Made in France".

Sonntag, 28. Dezember 2014

[AKTION] help!community von Bofrost


Die help!community ist eine Plattform für junge Helfer, die zwei tolle Möglichkeiten bietet:

Zum einen kann man hier Vorschläge finden, wenn man sich gerne sozial engagieren möchte und noch nicht weiß wo, zum anderen kann man hier nach Helfern suchen, wenn man bereits in einem sozialen Projekt aktiv ist.

Wenn man nach einem Projekt sucht, in dem man sich engagieren möchte, kann man sie Suche nach Kategorien und Postleitzahl eingrenzen.


Wer selbst Projekte anlegen möchte, kann dies als Gruppe, Einzelperson, Verein oder Organisation tun, dafür muss man nur ein Profil auf der Seite der help!community anlegen und schon kann man sein Projekt einstellen.


Mir gefällt besonders gut, dass man hier bereits im Kleinen helfen kann und vor allen Dingen direkt vor der eigenen Haustür. Wenn man in den bereits angelaufenen Projekten stöbert, findet man beispielsweise Hausaufgabenbetreuung oder Lesepatenschaften. Wie man sieht, kann sich also wirklich jeder ehrenamtlich engagieren, man braucht keine besonderen Fähigkeiten oder Talente, um anderen zu helfen.
In diesen Bereichen findet man die Lesefüchse Frankfurt, die Menschen aller Altersgruppen suchen, die gerne vorlesen und ihre Liebe zu Büchern an Kinder weitergeben wollen. Oder die Hausaufgabenbetreuung in Bremen, die auf der Suche nach Menschen sind, die Zeit und Lust haben anderen etwas beizubringen oder bei den Hausaufgaben zu unterstützen. Dabei ist es egal, ob man selbst noch Schüler und Grundschüler beim Erlernen des ABCs unterstützen oder schon älter ist und Schülern ab der 10. Klasse bei schwierigeren Aufgaben helfen kann.
Wie man sieht, ist es gar nicht schwer anderen zu helfen und es ist jedem möglich Hilfe beizutragen.

Das Ziel ist, ein deutschlandweites Helfernetzwerk aufzubauen, zudem spendet der Initiator bofrost* für jedes hier vorgestellte Projekt zehn Euro an "Ein Herz für Kinder".


Hier nochmal eine schnelle Übersicht über die direkten Links zum Mitmachen, eigene Projekte eintragen und bereits erfolgreich angelaufene Projekte ansehen:

http://www.help-community.de/mitmachen
http://www.help-community.de/projekt-eintragen
http://www.help-community.de/erfolge

 hallimash und Blogger helfen

Freitag, 26. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Shuffle Wer ist es via Amazon Vine

Shuffle Wer ist es

Das Shuffle "Wer ist es" ist vom Spielprinzip identisch mit dem klassischen "Wer ist es" im Aufsteller, nur dass hier mit Karten gespielt wird, die umgedreht werden, sobald sie von der Lösung ausgeschlossen werden.
Von der Verpackungsgröße kann man das Shuffle sehr gut als Reisespiel verwenden, da die beiden Spieler jeweils zwanzig Karten vor sich auslegen müssen, ist es jedoch nur bedingt für unterwegs geeignet. Beim Autofahren kann man es nicht spielen, aber zum Beispiel auf langen Bahnfahrten, insofern man einen Tisch zur Verfügung hat. Im Notfall lassen sich die Karten aber auch auf der Hand halten. Die Übersicht ist dabei zwar nicht so gut wie bei ausliegenden Karten, aber mit zwanzig Karten lässt sich das noch spielbar umsetzen.
Die Verpackung könnte sogar noch etwas flacher und kleiner ausgeführt sein, die Karten haben darin reichlich Platz. Die Ausführung ist stabil und schön, sie erinnert an einen Koffer.
Enthalten sind eine kurze Spielanleitung, jeweils 20 Spielkarten in den Farben rot und blau, und zwanzig Rätselkarten. Als besonderer Clou kann man sich mittels einer App eigene Spielkarten selbst gestalten, diese haben wir jedoch nicht ausprobiert. Die Shuffle-Version ist aber auch ohne dieses Extra eine nette und platzsparende Variante des Klassikers "Wer ist es".
Sehr positiv zu vermerken ist die Größe der Karten. Die Bilder sind sehr viel einfacher zu erkennen und die Schrift leichter zu lesen als auf den kleinen Kärtchen der Klassikervariante. Zudem ist das Handling in meinen Augen einfacher, da die Aufsteller häufiger zum ungewollten Umkippen neigten oder die Kärtchen neu eingeschoben werden mussten.

Auf der Detailseite zum Spiel auf der Seite von ASS Altenburger findet man unter anderem ein Einführungsvideo.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Peach Drahtbinde- und Schliessgerät - PB300-11 via Amazon Vine

Peach Drahtbinde- und Schliessgerät - PB300-11

Das Peach Drahtbinde- und Schliessgerät ist ein "kleines" Bindegerät für den privaten Gebrauch. "Klein" in dem Sinne, dass man nicht mehr als 6 Blätter auf einmal stanzen und maximal 45 Seiten binden kann (maximale Größe der Drahtbinderücken 6mm).
Das Gerät wird leider komplett ohne Verbrauchsmaterialien geliefert, ein Starterset für eine Bindung inklusive Deck- und Rückseite oder zumindest ein Drahtbinder zum Testen wäre mehr als wünschenswert gewesen, so muss man sich zunächst das benötogte Material bestellen. Hier hat man die Wahl zwischen einem Komplettset (Deck-, Rückseite, Drahtbinder) oder ausschließlich Drahtbindern.
Das Gerät ist stabil und sauber verarbeitet. Sobald das Material zum Binden vorhanden ist, kann man schnell mit Stanzen und Binden loslegen, da die Gebrauchsanweisung kurz und knapp in Bildern und einem einseitigen Text erklärt wird.
Stanzen klappt problemlos, beim Binden von nur wenigen Seiten habe ich Probleme, den Drahtbinder weit genug zusammenzudrücken, dass die Mappe stabil hält, obwohl ich den Hebel bis zum Anschlag betätigt habe. Überhaupt hat man für das Papier und gerade für das Binden keinen so klar definierten Anschlag wie bei einem Profigerät, hier heißt es "Learning by Doing". Auch das Papier liegt beim Binden nur zum Teil auf dem Gerät auf, dafür nimmt es mit seiner kompakten Bauweise weniger Platz im heimischen Büro ein.
Die ausgestanzten Papierstückchen werden in einem Sammelbehälter gesammelt, so dass der Schreibtisch beim Stanzen sauber und ordentlich bleibt.
Bis auf kleine Verbesserungsvorschläge und das fehlende Startmaterial findet man hier ein preisgünstiges Bindegerät für den Privatgebrauch.

Peach PW064-07 Drahtbindeset für 20 Dokumente

Mit dem Drahtbindeset erhält man Deck-, Rückenblatt und Drahtbinder zum Binden von 20 Dokumenten mit dem Peach Drahtbinde- und Schliessgerät - PB300-11. Drahtbinder (ohne Deck- und Rückenblätter) sind auch im 100er Pack erhältlich unter der Artikelbezeichnung 100 Stk. Drahtbinderücken 6mm 1/4", bis max. 45 Blatt, 3:1 Teilung, Silber. Beim Kauf von Bindezubehör zu einer Bindemaschine ist zwingend auf die Größe der Drahtbinderücken zu achten!

Das Material dieses Drahtbindesets zu derzeit 55 Cent pro Mappe ist qualitativ von sehr guter Qualität. Dicke und griffige Folien für Vorder- und Rückseite, stabile Drahtbinderücken, die nicht lose in der Packung herumfliegen, sondern mit kleinen Verbindern ordentlich zusammengehalten werden. Die transparente Umverpackung war bei meiner Lieferung zwar etwas beschädigt, aber trotzdem noch geeignet, um das Zubehör bis zum Verbrauch darin aufzubewahren.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Lalee 347120215 Hochflor Shaggy Teppich via Amazon Vine

Lalee 347120215 Hochflor Shaggy Teppich

Der Hochflor Teppich kann vom Gewebe zwar nicht mit hochpreisigen Hochflor Teppichen mithalten, der Flor macht den Eindruck von günstigerem Gewebe, es fühlt sich zumindest jetzt am Anfang etwas hart und struppig an, der Flor könnte etwas dichter gewebt sein, so legt sich das Gewebe doch sehr schnell platt, für den kleinen Preis finde ich ihn trotzdem top:
Die Farbe ist so kräftig wie in der Produktabbildung, nach Öffnen der Plastikfolie um die Teppichrolle verströmt kaum Eigengeruch, der Teppich legt sich schnell aus.
Der Rand des Teppichs ist sauber verarbeitet, bis auf einen roten Faden, der sich in den Teppich verirrt hat, ist auch die Webung absolut in Ordnung.
Er ist kein Kuschelteppich, aber als kleiner Läufer unterm Couchtisch bei uns optimal. Die Abdrücke der Tischbeine fallen im Flor nicht so auf, falls der Tisch verrückt und auch kleinere Flecken bleiben weitestgehend unbemerkt.

Montag, 22. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Marabu 012500081 - Porcelain for Kids Sortierung 5x1-3mm via Amazon Vine

Marabu 012500081 - Porcelain for Kids Sortierung 5x1-3mm

Dieses Set mit Porzellanmalstiften ist um einiges günstiger als qualitativ hochwertigere Porzellanmalstifte, die einzeln in Fachgeschäften erworben werden können, dass man sie nicht mit erhöhten Ansprüchen messen sollte, sondern eher einen Spaß für Kindergeburtstage darin sehen sollte, sollte man sich angesichts des Preis-Leistungsverhältnisses bewusst machen.

Die Stifte sind in einer transparenten Packung verpackt, so dass man die darin enthaltenen Farben direkt erkennen kann, mit den Farben rot, gelb, grün, blau und schwarz ist alles dabei, was man zum Malen auch etwas farbenfroherer Bilder braucht.
Da Kinder in der Regel etwas verschwenderischer mit Stiften umgehen, sind die Stifte nach dem Bemalen weniger Tassen aufgebraucht. Wenn das Kind Spaß am Porzellanbemalen gefunden hat, kann man ja über die Anschaffung besserer Stifte nachdenken. Zum Ausprobieren dieses Hobbies finde ich das Set auf jeden Fall sehr gelungen.
Auf der Rückseite der Packung stehen Anweisungen, bei wieviel °C und wie lange das bemalte Porzellan im Backofen gebrannt werden muss, außerdem bis wieviel °C die Farbe spülmaschinenfest ist. Da die Farben nach dem Einbrennen jedoch schon verblassen würde ich jedoch Handspülen empfehlen, damit die Freude an den eigenen Kunstwerken nicht zu schnell dahin ist.

Samstag, 20. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] NUK 10225109 Esslern-Set via Amazon Vine

NUK 10225109 Esslern-Set

Das Esslern-Set für Babies ab 6 Monate besteht aus folgenden Teilen:

- 1 x NUK Starter Cup, 220 ml, auslaufsichere Soft-Trinktülle, ab 6 Monate
- 2 x NUK Fütterlöffel, abgerundete Ränder, extralanger Anti-Rutsch-Griff
- 1 x NUK Esslernschale, mit Saugnapf und zwei Deckeln, ab 6 Monate
- Gratis 1x NUK Ersatz-Trinktülle Starter Cup

Die Esslernschale ist mikrowellengeeignet und spülmaschinenfest. So kann man sie dazu benutzen die Babynahrung in der Mikrowelle zu erwärmen, ohne das Essen anschließend in ein anderes Behältnis umfüllen zu müssen.
Esslernschale und Trinklernbecher haben Deckel zum Verschließen, zudem ist die Esslernschale mit einem Saugnapf ausgestattet, so dass sie beim Essen nicht auf dem Tisch hin- und herrutscht. Je nach Untergrund ist der Halt jedoch nicht sehr fest.
Ein weiterer verbesserungsfähiger Punkt wäre die Ausstattung mit einem langen Fütterlöffel und einem kurzen Löffel zum Selberessen. Zwei Fütterlöffel machen in meinen Augen nicht so viel Sinn, eine andere Länge, damit das Baby damit alleine Essen lernen kann hätte ich sehr viel sinnvoller gefunden.
Sehr gut hingegen ist die Ersatz-Trinktülle für den Starter-Cup, da die Trinktüllen gerne mal zerbissen/angekaut werden, und so eines der ersten Verschleissteile sind, die nachgekauft werden müssen.
Das Design in Türkis mit Dinos finde ich sehr süß, aber nicht zu verniedlicht, so gefällt der Becher den Kindern sicher noch lange, man sieht sich an dem Design nicht so schnell satt.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] James Tyler Herren Pullover mit Knopfleiste und verdecktem Reißverschluss via Amazon Vine

James Tyler Herren Pullover mit Knopfleiste und verdecktem Reißverschluss

Der Herrenpullover ist aus 100% Baumwolle und überzeugt mit einem angenehmen Tragegefühl auf der Haut.
Farbe und Schnitt sind schlicht gestaltet, die pfiffige Kragenvariante verleiht dem Pullover jedoch etwas Besonderes: ein Reißverschluss ist von einer Knopfleiste verdeckt, diese Kombination halb offen oder offen sieht modern aus, bei geschlossenem Kragen wirkt der Halsabschluss konventionell schlicht.
Die Verarbetiung von Nähten und Bündchen istt sehr sauber, trotz genauer Überprüfung sind mir keine Fehler oder Unsauberkeiten aufgefallen.
Waschbar ist der Pullover bei 30° und darf nicht in den Trockner, was ich bei reiner Baumwolle jedoch selbstverständlich finde. Größe L ist passgenau, vom Schnitt her recht körpernah.
Der Pullover hat bei Lieferung - noch vor dem ersten Waschen - keinen unangenehmen Eigengeruch.

Dienstag, 16. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Nivea Geschenkdose 2014 via Amazon Vine

Nivea Geschenkdose 2014

Die Nivea Geschenkdose 2014 ist wie eine klassische Nivea Cremedose gestaltet, ist aber tatsächlich etwa 23cm im Durchmesser groß und etwa 8cm hoch.
In ihr befinden sich 4 Artikel aus dem Niveasortiment, sowie ein 5-Euro-Gutschein für den Nivea Onlineshop, der bis Ende 2015 gültig ist.
Was mich besonders überrascht hat: oft bezahlt man für besondere Geschenkverpackungen einen unangemessenen Aufpreis, in diesem Fall ist der Einzelpreis der Dose absolut angemessen, unter Berücksichtigung des Gutscheins für den Onlineshop ist sie sogar gratis.

Im Einzelnen handelt es sich bei den Produkten in der Geschenkdose um folgende Artikel:
Nivea Creme Soft Cremedusche (250 ml)
Nivea Verwöhnende Soft Milk (250 ml)
Nivea Soft & Intensive Hand Creme (100 ml)
Nivea Creme (30 ml)

Diese Produkte hatte ich alle selbst bereits in Verwendung (gerade die klassische Nivea Creme kennt wohl jeder), mag den Duft und vertrage alle sehr gut, so dass ich die Geschenkdose gerne als Präsente für "ältere" Damen in der Verwandschaft besorge. Oftmals ist es ja so, dass man bei Eltern, Schwiegereltern oder Omas gar nicht weiß, was man schenken soll und Pflegeprodukte braucht ja jeder. Durch die Geschenkdose wirken die Pflegeartikel nicht mal "einfach so" im Drogeriemarkt zusammengesucht. Wer das Ganze noch etwas persönlicher gestalten will, macht die Folie um die Geschenkdose ab, legt in die Dose eine Weihnachtkarte mit persönlichen Grüßen hinein, verschließt das Ganze wieder und peppt das Geschenk mit einer hübschen Schleife herum auf.

Ich persönlich muss das Geschenkset für mich selbst behalten, denn ich liebe diese Niveadose im Riesenformat und benutze solche Aufbewahrungsbehältnisse gerne fürs Bad, da solche Produktverpackungen in groß absolut witzige Eyecatcher sind.

Sonntag, 14. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Pinzon Spannbetttuch Mikrofaser Elfenbein 100x200 via Amazon Vine

Pinzon Spannbetttuch Mikrofaser Elfenbein 100x200

Das Laken macht vom Gewebe her einen sehr weichen und trotzdem stabilen Eindruck. Die Nähte sind sehr gut verarbeitet und der Gummizug ist wesentlich flexibler als ich es von einem Laken dieser Preisklasse erwartet hätte. Ich hatte schon Laken, da war der Gummizug nur dürfig über die Ecken eingezogen und zudem waren die Laken maßlich so knapp ausgefallen, dass der Zug schnell ausleiert oder die Nähte ausreißen. Ich habe das Laken à 200x100 über eine Matratze 200x90 gezogen, vom Material war aber eindeutig noch so viel Luft, dass das Laken auch auf die angegebenen 200x100 passen sollte.
Obwohl ich die Befürchtung hatte, dass sich Mikrofaser unangenehm auf der Haut anfühlt, liegt man hier wunderbar drauf, ohne Schwitzen ohne Kratzen.
Von der Wascheignung sind nur 40° angegeben, das Laken hat aber auch Waschmaschinengänge von 60° überstanden, ohne dabei an Form oder Größe zu verlieren. In den Trockner bedarf es gar nicht, nach dem Schleudergang kommt es bereits recht trocken aus der Maschine und trocknet auf der Leine dann sehr schnell komplett aus.

Freitag, 12. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Ipow Silikon 5 Stück Topfuntersetzer

Ipow Silikon 5 Stück Topfuntersetzer

Die Topfuntersetzer kommen im Set mit gleich 5 Stück in unterschiedlichen, knalligen Farben daher. Da man immer Untersetzer - Löffelablage, Topflappen, Schoner zwischen empfindlichen Pfannen oder oder oder... - in der Küche gebrauchen kann, ist man damit gut, aber durchaus nicht überversorgt.
Der Preis pro Stück ist der Knaller, da die Silikonlappen nicht nur toll aussehen, sondern qualitativ hochwertig und sinnvoll umgesetzt wurden.
An einer Seite befindet sich ein Loch zum Aufhängen, so dass man sie nicht zwingend in einer Schublade oder im Schrank verstauen muss, sondern griffbereit in der Nähe des Ofens aufhängen kann. Eine Seite ist abwechselnd mit Kreisen und länglichen Ovalen genoppt, so dass sich die Hitze von Töpfen punktuell verteilt und nicht so stark auf die Unterseite abstrahlt. Die Lappen sind auf beiden Seiten sehr rutschfest, so dass man sie auch sehr gut unter Schneidebretter legen kann, wenn man einen stabilen Stand beim Arbeiten in der Küche benötigt.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Ipow 4 Stück Federmäppchen

Ipow 4 Stück Federmäppchen

Ehrlich gesagt habe ich bei einem Stückpreis von knapp über zwei Euro nicht allzu viel Erwartung an die Federmäppchen gestellt, umso überraschter war ich, als ich sie erhalten habe.
Die Designs sind sehr ansprechend, für jeden Farbgeschmack wird hier etwas geboten: zwei eher verspielt rosige Designs, sowie eines in hellblau und eins in sehr dunklem blau, für diejenigen, die es nicht so gerne mädchenhaft haben. Das dunkelblaue Federmäppchen ist sogar für Jungen sehr gut geeignet.
Die Verwendbarkeit für die Mäppchen ist vielfältig: für Stifte, Haarschmuck, Kosmetik, Kleinkrusch in der Handtasche... Zudem verfügen sie über eine nützliche Unterteilung in zwei Fächer, so dass man in dem Mäppchen selbst auch für Ordnung sorgen kann.
Beide Fächer besitzen einen leichtgängigen Reißverschluss mit einem Metallanhänger mit eingraviertem Babykopf. Die Innenseiten der Fächer sind aus einem Gewebe ähnlich wie man es aus Toilettenbeuteln kennt, gut zu waschen bzw. abzuwischen. Die vordere Tasche besitzt dieses Gewebe allerdings nur auf einer Seite, die andere Seite hat den Außenstoff.
Einzig den Herstellernamen hätte ich mir als etwas kleinformatigeren Aufnäher gewünscht oder alternativ auf der unifarbenen Rückseite der Tasche, aber bei dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Taschensets ist auch das kein Grund zu Meckern.

Dienstag, 9. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Intocircuit 3000mAh und 11200mAh externe Akkus

Intocircuit 3000mAh und 11200mAh externe Akkus

Der externe Intocircuit ® Power Mini 3000mAh Akku benötigt ungefähr 4 Stunden, bis er komplett aufgeladen ist.
Auf- und Entladezustand wird über drei blaue Lichtpunkte angezeigt. Die Power des voll aufgeladenen Akkus reicht aus, um ein Smartphone komplett aufzuladen.
Im Lieferumfang sind sowohl ein Ladekabel enthalten als auch ein praktischer Beutel mit Zugband, in dem Akku und Ladekabel zusammen aufbewahrt werden können.
Das Design des kompakten Akkus in grau und orange ist sehr ansprechend, die Ausführung wirkt qualitativ absolut hochwertig.
Neben seiner Funktion als Akku kann das kleine Powerpaket auch als Handlampe genutzt werden, die auf jeden Fall lichtstark genug ist, um beispielsweise abends und nachts das Schlüsselloch auszuleuchten. Die Lampe wird durch doppeltes Drücken einer Taste am Körper des Akku ausgelöst. Durch den Doppeldruck wird verhindert, dass die Lampe aus Versehen ausgelöst wird bei Transport des Akkus in der Handtasche. Ausgeschaltet wird die Lampe ebenfalls wieder durch Doppeldruck.
Der Akku mag etwas mehr kosten als andere Geräte mit der gleichen Leistung, durch den Lieferumfang mit beiliegendem Kabel und des hochwertigen Beutels mit Zugband sowie der hochwertigen Ausführung ingesamt, ist der Preis jedoch absolut gerechtfertigt.
Die beiliegende Gebrauchsanweisung ist nur in englischer Sprache, jedoch sehr leicht verständlich auch für Nichtmuttersprachler.

--------------------------------------------------

Der externe Intocircuit® Power Castle 11200mAh Akku benötigt ebenfalls ungefährt 4 Stunden, bis er komplett aufgeladen ist.
Auf- und Entladezustand wird über eine Anzeige in Prozentwerten angezeigt, diese leuchtet nicht dauerhaft.
Im Lieferumfang sind zwei Ladekabel enthalten, was ich sehr sinnvoll finde und bei dem Anschaffungspreis auch absolut drin sein sollte, denn das Gerät kann gleich zwei Geräte gleichzeitig aufladen.
Neben seiner Funktion als Akku bietet das Gerät auch eine Handlampe. Das An- und Abschalten über den On/Off-Schalter auf der Oberseite des Geräts erweist sich als schwierig, bei mir ging er nur betätigen unter zu Hilfenahme eines Schachlikspießes, den habe ich abends und nachts normalerweise nicht bei mir. Als Handlampe benutze ich jedoch eher kleine und kompakte externe Akkus, hier hätte ich durchaus auf die Zusatzfunktion verzichten können.
Die Ausführung des Geräts ist sehr hochwertig. Das eine mitgelieferte Ladekabel hat eine feste Ausführung zum Aufladen von Smartphones, das andere mitgelieferte Ladekabel kommt mit fünf verschiedenen Wechselköpfen daher, so dass unterschiedliche Anschlüsse mit dem Akku verbunden werden können. Der mitgelieferte Beutel mit Zugband gewährleistet, dass Akku und Zubehör immer griffbereit an einem Ort verwahrt werden können.
Die beiliegende Gebrauchsanweisung ist nur in englischer Sprache, jedoch sehr leicht verständlich auch für Nichtmuttersprachler.

Montag, 8. Dezember 2014

[REZENSION] Advent, Advent

Titel: Advent, Advent
Autor: Lisa Nieschlag, Lars Wentrup
Fotograf: Julia Cawley, Lisa Nieschlag
Verlag: Coppenrath
Ausführung: Hardcover, 112 Seiten



Autor:
http://www.nieschlag-und-wentrup.de/


ADVENT, ADVENT

Lisa Nieschlag und Lars Wentrup haben bei Hölker im Coppenrath Verlag bereits "Grüße aus meiner Küche" veröffentlicht. Da mir dort bereits die Zusammenstellung aus DIY-Ideen, Rezepten und Kopiervorlagen sehr gut gefallen hat, musste ich mir auch ihr neustes Buch "Advent, Advent" zulegen.
Auch hier findet man wieder eine Zusammenstellung aus kreativen Ideen und Backideen passend zur Weihnachtszeit. In vorweihnachtliche Stimmung wird man direkt durch die passend illustrierten Vorsatzseiten und die Fotos der kreativen Köpfe hinter diesem Buch versetzt.

Im vorangestellten Inhaltsverzeichnis unterteilt nach Rezepten und DIY kann man nach Vorschlägen suchen, diese sind hier nach Vorkommen im Buch aufgelistet, ein alphabetisches Register findet sich am Ende des Buches, welches nicht in Rezepte und DIY unterteilt ist.

"Advent, Advent" ist ein Buch, welches man nur zu gerne immer wieder zum Durchschmökern in die Hand nimmt. Die einzelnen Rezepte und DIY-Ideen sind so liebevoll in Fotos und Illustrationen umgesetzt, dass man sich gar nicht daran satt sehen kann. Und obwohl ich bereits sehr viele Weihnachtsbücher besitze, habe ich hier noch sehr viele Rezepte und Bastelideen entdecken können, die ich bislang nicht kannte.
Die Backrezepte und DIY-Ideen sind allesamt sehr ansprechend und trotzdem auch für Personen mit wenig Zeit und/oder wenig Erfahrung gut umzusetzen, da sie zum einen sehr ausführlich und anschaulich in Text und Bild erklärt sind und zum anderen mit recht einfachen Mitteln beziehungsweise wenigen Zutaten umzusetzen sind.
Sogar komplette Bastelmuffel finden in dem Buch Hilfe, da zum Abschluss mehrere Kopiervorlagen präsentiert werden, beispielsweise Geschenkanhänger, die nur noch auf festes Papier oder Pappe kopiert werden müssen und schon einsatzbereit sind. Die Vorlagen können natürlich noch vergrößert oder verkleinert werden, aber für die vorgestellten Ideen im Buch sind sie bereits in der richtigen Größe abgebildet. Einige Kreativideen eignen sich auch sehr gut zum Basteln mit Kindern (Stempel Homemade und Ausstechornamente). In meinen Augen ist dieses Buch wirklich für die ganze Familie geeignet und bietet Anregungen für die unterschiedlichsten Dekostile, da vieles variabel von der Farbgestaltung umzusetzen ist.


Auf der Webseite von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup kann man einen ausführlichen Einblick in das Buch gewinnen: http://www.nieschlag-und-wentrup.de/portfolio/print/buecher/advent-advent/

Sonntag, 7. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] C.K LED Taschenlampe 150 lm T9520 via Amazon Vine

C.K LED Taschenlampe 150 lm T9520

Die kompakt gebaute Taschenlampe wird mit 3 AAA-Batterien betrieben (nicht im Lieferumfang enthalten).
Sie besitzt drei Leuchtmodi (hoch, gedimmt und blinken), die als Spot oder Streulicht ausgeführt werden können. Rein theoretisch geht dies mit einer Hand, aber ich habe leichte Schwierigkeiten den Taschenlampenkörper mit einer Hand auszufahren und wechsele lieber mit der zweiten Hand zwischen Spot und Streulicht. Dies führt bei mir jedoch zu keiner Abwertung, da ich Spot eher selten benutze.
Die drei Leuchtmodi werden über wiederholtes Drücken des An- und Ausschalters am Ende der Taschenlampe ausgewählt.
Durch Schrägen und Rändel liegt der Taschenlampenkörper sehr griffig in der Hand, zudem hat er eine Aufhänge- oder Handschlaufe am unteren Ende.
Die Taschenlampe ist edel designed in mattem Schwarz und einem goldfarbenen Ring um den Leuchtkörper.
150 Lumen sind ordentlich "Saft", so dass sich "das kleine Schwarze" unter anderem sehr gut für Nachtwanderungen eignet. Durch die kompakte Größe und das relativ niedrige Gewicht kann man die Taschenlampe zudem für alle Fälle im Gepäck unterbringen, so dass sie im Bedarfsfall zur Hand ist.

Samstag, 6. Dezember 2014

[REZENSION] Schnelle Kekse: Backen für Eilige

Titel: Schnelle Kekse: Backen für Eilige
Autor: Angelika Kirchmaier
Verlag: Pichler
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 192 Seiten



Autor:
Angelika Kirchmaier, geboren 1972, ist Diaetologin, Gesundheitswissenschafterin, ausgebildete Köchin und Touristikkauffrau sowie Autorin mehrerer Bücher zur gesunden Ernährung. Sie betreibt eine ernährungstherapeutische Praxis und gibt ihr Wissen an Fachhochschulen und in Workshops weiter. Angelika Kirchmaier ist durch die wöchentlichen Ernährungs- und Kochtipps auf ORF Radio Tirol einem breitem Publikum bekannt. Bei Styriabooks erschienen: Teige. Das 1x1 der Zubereitung und Gugelhupf. ­Einfache Rezepte für den Alltag (beide 2012) und Brotbacken für Eilige (2013)


SCHNELLE KEKSE: BACKEN FÜR EILIGE

"Schnelle Kekse" war für mich nach zig Sorten Weihnachtsplätzchen zum Ausrollen und Ausstechen die reine Erholung beim Backen: Teige, die schnell zusammen gerührt sind und in der Regel einfach mit dem Löffel oder zur Kugel gerollt auf ein Backblech gesetzt werden.
Die vorgestellten Rezepte sind in die Kapitel Löffelkekse, Knuspis, Streuselkekse, Kekse in Form gebracht und Kunterbuntes unterteilt.

Neben der Rezeptauswahl begeistern mich jedoch vorrangig die zahlreichen Tipps rund ums Backen, die Angelika Kirchmaier ihren Lesern hier mit auf den Weg gibt.

In der Einleitung findet sich eine Übersicht über hilfreiche Backutensilien, Tipps zur Zubereitung, der Aufbewahrung und der Resteverwertung. Bei der Resteverwertung erzählt die Autorin unter anderem, wie man trockene Zutaten, die von der Weihnachtsbäckerei übrig geblieben sind bis zum nächsten Jahr haltbar verwahren kann , ebenso finden sich hier Vorschläge, wie man übergebliebene Kekse in anderen Speisen verwerten kann und stellt ein Rezept für Restekekse vor.

Die Rubriken, die nach dem Rezeptteil aufgeführt sind, begeistern fast noch mehr:
Hier finden sich Gewürzmischungen für Kekse. Generell sticht es direkt ins Auge, dass die Kekse in diesem Buch ihr Aroma nicht immer nur von Zucker erhalten, nach genau vorgegebenen Rezepte führt Angelika Kirchmaier den Leser auch darauf hin, dass man mit Gewürzen viel experimentieren und abwandeln kann, auch bei der Dekoration stellt sie immer verschiedene Möglichkeiten und Ideen vor. So sind die Leckereien in diesem Buch sogar recht kalorienbewusst zu genießen, da die Kekse ihren Geschmack auch durch andere - gesündere - Zutaten als Fett und Zucker erhalten.
Die weiteren Kapitel im Anhang umfassen die Themen Pannenhilfe, Zutaten-Einmaleins, Glossar Österreich-Deutschland, Tipps zu Diabetes, milch-, glutenfrei und vegan, Nährwertangaben und Rezeptverzeichnis.
Obwohl in meiner Familie niemand auf diabetikergeeignetes Gebäck achten muss und auch sonst gesundheitlich oder aus freier Entscheidung bei der Ernährung keinerlei Einschränkung beachten muss, fand ich besonders die Tipps zu Diabetes, milch-, glutenfrei und vegan sehr interessant und hilfreich zu lesen. Das Buch beinhaltet von vornherein Rezepte, die sich hinsichtlich dieser Ernährungseinschränkungen eignen, Angelika Kirchmaier erzählt hier jedoch zusätzlich, wie man andere Rezepte abwandeln kann, um sie für Diabetiker usw. geeignet zu machen.

Die Liebe zu diesem Buch geht beileibe nicht nur durch den Magen, die ansprechenden Fotos verführen zum Schmökern und Nachbacken, und nach den gelungenen ersten Testbäckereien werde ich auf alle Fälle weitere Rezepte aus diesem Buch ausprobieren.

Freitag, 5. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Gastrolux


Gastrolux rief zum großen Produkttest 2014 auf, dessen Besonderheit darin bestand, dass jeder Teilnehmer 100 Euro inklusive Versandkosten zur Verfügung hatte, die er nach freier Wahl im Online Shop investieren durfte.

Da wir bereits seit einigen Wochen nach einer hochwertigen und bezahlbaren Grillpfanne gesucht hatten, fiel und die Entscheidung nicht schwer, da noch ein paar Euros vom Guthaben übrig waren, wanderte außerdem ein Silikonschaber in blau in meinen Warenkorb, da diese in den letzten Wochen in unserer Küche nach und nach das Leben ausgehaucht hatten,

Die Lieferung wirkt neben dem fantastisch verarbeiteten Material auch besonders durch die Verpackung hochwertig.


Neben der bestellten Ware, dem Beutel zum Verstauen der Pfanne, beinhaltete das Testset außerdem ein Begleitheft rund um den Produkttest mit Rezeptideen, eine Herstellerbroschüre und mehrere Gutscheine zum Verteilen.

Mit den Gutscheinen erhält man noch bis zum 31. Januar 2015 20% auf einen Einkauf im Pfannenshop von Gastrolux:
www.pfannen-shop.de
Da ich insgesamt 5 dieser Gutscheine erhalten habe, können sich interessierte Leser meines Blogs gerne bei mir bzgl. eines Gutscheins melden.
Passende Rezeptideen für die Gastrolux Produkte findet man seit November hier:
www.gastrolux-rezeptwelt.de

Der Pfannenwender kam bereits mehrfach zum Einsatz. Er verklebt nicht mit der Ware, verkratzt die Beschichtung nicht, nimmt keine unangenehmen Gerüche oder Verfärbungen an, lässt sich super reinigen. Liegt gut in der Hand, nicht zu leicht und nicht zu schwer, Wendekörper verzieht sich selbst bei sehr großer Hitze nicht. Sein Meisterstück durfte er mit "gebrannten Mandeln" absolvieren.

Die Grillpfanne testete ich gleich mit viel größerer Brutalität als es nötig gewesen wäre, da ich vergaß den Plastikschutz vom Pfannenboden abziehen, was dazu führte, das die Grillpfanne am Ceranfeld festklebte. Zum Glück ließen sich sowohl Pfanne als auch Ceranfeld rückstandfrei und ohne Kratzer reinigen.
Die Grillpfanne probierte ich mit wenig Fett zum Braten von Hamburgern aus. Im Gegensatz zu unseren normalen beschichteten Bratpfannen bildete sich in der Grillpfanne ein schönes Grillmuster auf den Patties aus. Sie klebten nicht fest und zerfielen auch nicht beim Umdrehen.


Nach dem Bratvorgang ließ sich die Pfanne trotz diverser Röstrückstände problemlos mit heißem Wasser ausspülen und mit einem weichen Spültuch trockenwischen.

Wir sind sehr posistiv überrascht worden von der überragenden Qualität der Gastrolux Pfanne, da wir vorher ja durchaus auch beinahe ausschließlich mit Markenpfannen gebraten und gegrillt hatte. Gastrolux scheint jedoch tatsächlich eine ganz große Nummer für sich zu sein, nicht zu vergleichen mit den Markenpfannen, die wir bisher verwendet hatten.
Bislang sind wir anstandslos zufrieden mit Pfanne sowie dem Silikonküchenhelfer. Im Dauereinsatz wird sich zeigen, ob sich der gute erste Eindruck festigen kann. Falls ja, und wir stehen irgendwann wieder vor der Entscheidung neue Pfannen besorgen zu müssen, dann hieße unsere erste Wahl Gastrolux.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] Küchenhelfer Set Silikon: Schneebesen - Spachtel - Löffel - Pinsel

Küchenhelfer Set Silikon: Schneebesen - Spachtel - Löffel - Pinsel

Das Küchenhelfer Set aus Silikon ist nicht nur farbenfroh designed, sondern ebenso vielseitig und von guter Qualität.

Schneebesen, Spachtel, Löffel und Pinsel erweisen sich nicht nur als nützliche Helferlein beim Backen, Spachtel und Löffel weisen genau die richtige Stärke zwischen Flexibilität und Stabilität auf, um schnell und rückstandsfrei Konservendosen und Einmachgläser "auszulöffeln". Auch cremige und breiige Konsistenzen wie Tomatenmark oder Saure Sahne lassen sich bis auf den letzten Rest aus ihren Behältnissen herausschaben. Durch die relativ kompakte Größe sind die Küchenhelfer zudem nicht nur für größe Schüsseln geeignet, sondern auch für Dosen und Gläser mit kleinerem Durchmesser.

Das Silikon verfärbt im Kontakt mit den Speisen nicht - auch nicht mit Tomaten oder Paprika - und lässt sich sowohl per Hand als auch in der Spülmaschine reinigen.



Spachtel und Löffel haben einen verstärkten Rücken, alle vier Küchenhelfer besitzen einen Loch im Stil, so dass man sie auf Haken aufhängen kann.


Fazit:
Das Küchenhelfer Set aus Silikon überzeugt mit einem günstigen Stückpreis pro Teil, Design, Qualität und flexible Einsatzmöglichkeiten.

Dienstag, 2. Dezember 2014

[PRODUKTTEST] ADE KE 1420 Digitale Küchenwaage Felia via Amazon Vine

ADE KE 1420 Digitale Küchenwaage Felia

Felia ist eine wirklich sehr kompakte Waage (ca. 13x18cm groß), deshalb sollten Schüsseln mit einem Bodendurchmesser von maximal 18cm darauf gestellt werden, um das großformatige Display nicht zu verdecken.
Felia bietet eine Zuwiegefunktion. Sie stellt sich nach einer Weile von selbst ab. Der Betrieb funktioniert mit zwei AAA-Batterien, die im Lieferumfang bereits enthalten sind. Da ich lieber Küchengeräte mit AA- bzw. AAA-Batterien als Knopfzellen betreibe, ist dieser Umstand ein großer Pluspunkt in meiner Bewertung.
Auch wenn die Waage keinen separaten Knopf für die Gewichtseinheitumstellung besitzt, ist diese dennoch möglich: beim Einschalten zeigt das Display "Hi" an, den Knopf wiederholt drücken, dann springt die Einheit von g auf lb/oz um. Um erneut da Gewicht umstellen zu können, muss man zunächst abwarten, bis sich die Waage abgestellt hat, dann erneut zweimal in Folge den Einschaltknopf drücken, um die Gewichtseinheit auf g zurückzustellen.
Auf der Rückseite der Waage befindet sich eine Öffnung, an der man Felia an einem Haken in der Wand aufhängen kann, so kann die die wirklich sehr hübsch anzusehende Waage auch gut sicht- und greifbar an der Wand plazieren ohne sie in einer Küchenschublade oder -schrank verstauen zu müssen.

Sonntag, 30. November 2014

[PRODUKTTEST] Silikon Eisballbereiter 6.4 cm 2er-Set

Silikon Eisballbereiter 6.4 cm 2er-Set

Die beiden Silikonformen bereiten Eis"würfel" einer Größe, die im Verhältnis wohl am besten in eine Bowleschüssel passen.

Die Eisballbereiter sind in der Mitte teilbar. Zum Befüllen besitzt die obere Hälfte ein Loch, geteilt werden sie nach dem Gefriervorgang, um den Eisball aus der Silikonform zu befreien. Dazu lässt man die Eisbälle entweder ein paar Minuten antauen oder hält sie kurz unter fließendes Wasser.
Leider besitzt die obere Silikonformhälfte keine Einfüllmarkierung, denn bis oben hin sollte man das Wasser auf keinen Fall einfüllen, da die Kugel durch das größere Volumen von Eis zu Wasser sonst während des Gefriervorgangs überläuft.
Die Silikonformen lassen sich einfach ausspülen und genauso einfach befüllen, öffnen und verschließen. Von der Qualität sind sie - bis auf die fehlende Einfüllmarkierung - sehr gut.
Sinn und Nutzen solch gigantischer Eisbomben muss jeder für sich selbst entscheiden, ob der Anschaffungspreis den Kauf rechtfertigt. Ich finde sie auf jeden Fall für eingangs genannte Bowlen sehr gut, sowie im Sommer zum Kühlen von Getränken in großen Karaffen.

Samstag, 29. November 2014

[PRODUKTTEST] Weihnachten mit den Spezialitäten von Ferrero via Lisa Freundeskreis

Beim Lisa Freundeskreis durfte ich in diesem Jahr an der Aktion "Weihnachten mit den Spezialitäten von Ferrero" teilnehmen.

Meiner Meinung nach eignen sich die Spezialitäten von Ferrero alleind eshalb schon hervorragend zum Dekorieren, weil die Verpackungen von Küsschen, Rocher und Co. sehr festlich aussehen.

Neben den Köstlichkeiten war in dem Paket vom Lisa Freundeskreis auch eine Broschüre von Ferrero enthalten, in der man einige Tipps und Anregungen zum Dekorieren finden konnte:
* Spezialitäten von Ferrero als kleine süße Aufmerksamkeit auf Geschenken befestigt
* ... an Platzkärtchen oder Serviettentaschen an der festlich geschmückten Weihnachtstafel
* ... als kulinarischer Schmuck an einem Strauß mit Barbarazweigen

Da wir in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen leider keine besinnliche Vorweihnachtszeit genießen können, habe ich eine ganz einfache Deko ausgesucht, die weder Zeit kostet noch kreatives Geschick erfordert.
Arrangiert in kleinen (alten) Backförmchen oder einem festlichen Glas, kann man die Spezialitäten von Ferrero als Blickfang auf einer festlichen Tafel anrichten oder jedem Gast ein "Förmchen" direkt an seinem Platz kredenzen (evtl. kombiniert mit der Platzkartenidee von Ferrero).

Freitag, 28. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW 5er Set Edelstahl Amerikanischer Messbecher

IPOW 5er Set Edelstahl Amerikanischer Messbecher

Wer gerne mal nach amerikanischen Rezepten kocht oder backt, wird schon mit dem "Tassenproblem" in Berührung gekommen sein. Die Amerikaner bemessen die Zutaten gerne in Tassen statt in ml oder g.
Dieses Set besteht aus 5 amerikanischen Messbechern in der Maßeinheit 1/8 cup (30ml), 1/4 cup (60ml), 1/3 cup (80ml), 1/2 cup (125ml) und 1 cup (250ml). Die Größen sind auf den Löffelstielen eingraviert, außerdem sind die Silikongriffe der einzelnen Messbecher in unterschiedlichen Farben ausgeführt.
Da die Messbecher aus Edelstahl sind, kann man sie gefahrlos auf einer warmen oder heissen Herdplatte stehen lassen oder sie sogar zum Schmelzen von kleinen Mengen Butter oder Schokolade verwenden.
Die Griffe sind sehr ordentlich und stabil am Messbecher angebracht, sie sind leicht zu reinigen, entweder per Hand oder in der Spülmaschine.
Da sie durch einen Karabiner miteinander durch die Löcher in den Griffen verbunden sind, fliegen sie nicht lose in der Küchenschublade herum, man hat mit einem Griff das komplette Set zur Hand. Der großzügig bemessene Karabiner eignet sich zudem sehr gut dazu das Messbecherset an einem Haken in der Küche aufzuhängen. Durch die farbenfrohe Gestaltung der Griffe bieten die Messbecher einen hübschen Blickfang, den man nicht zwingend im Küchenschrank aufbewahren muss.

Mittwoch, 26. November 2014

[PRODUKTTEST] Knorrtoys 63171 Puppenkombi Ruby brown flower via Amazon Vine

Knorrtoys 63171 Puppenkombi Ruby brown flower

Obwohl der Puppenkombiwagen von Knorr niedrigpreisig ist, ist er doch alles andere als ein Billigprodukt.

Durch die sehr leicht zu verstellende Rückenlehne und Fußstütze ist der Wagen im Handumdrehen zu einem Sportwagen umgebaut. Für den Einsatz als Kinderwagen ist eine Tragetasche im Lieferumfang enthalten, außerdem ist eine Pflegetasche dabei, so dass die kleine Puppenmutti alles verstauen kann, was sie auf einem Ausflug mit ihrem Puppenkind braucht. Wenn der Platz in der Tasche nicht ausreicht, bietet das Einkaufsnetz am Boden des Wagens weiteren Stauraum.
Im Lieferzustand sind Abdeckung und Räder nicht montiert, diese sind aber sehr einfach anzubringen bzw. aufzustecken, ohne dass man dafür die Bedienungsanleitung studieren muss.
Rückenlehne und Fußstütze kann meine Tochter ohne Hilfe selbst verstellen, nur zum Verstellen des Schiebegriffs braucht sie meine Hilfe. Durch die Verstellbarkeit des Schiebegriffs wächst der Puppenwagen sozusagen mit, da die Höhe so an die Körpergröße des Kindes angepasst werden kann.
In die Tragetasche passen sowohl Baby Annabell als auch Baby Born von der Größe her hinein.
Das Design in dunklem Braun mit sparsam verwendeten Rosatönen finde ich sehr gut, weil der Wagen mit dieser Farbe nicht so schmutzanfällig ist.
Die Pflegetasche und die Tragetasche finde ich von der Ausführung her nicht ganz so wertig wie den Rest des Puppenwagens, aber in der Preisklasse hat der Wagen trotzdem die volle Bewertungszahl verdient.

Montag, 24. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW 3er-Set Edelstahl feinmaschig Küchensieb Set

IPOW 3er-Set Edelstahl feinmaschig Küchensieb Set

Mit den drei Größen feinmaschiger Küchensiebe deckt man jeden Bedarfsfall in der Küche ab.

Im Vergleich zu einem im Haushalt bereits vorhandenen feinmaschigen Küchensieb entdeckte ich trotz des insgesamt guten Gesamteindrucks einiges an Verbesserungspotential:
* mein altes Sieb hat im Umfang zwei "Ohren", so dass man es sehr gut über einem Tassen- oder Schüsselrand einhaken kann
* die Verbindungen von Griff zu Sieb sind bei meinem alten Sieb schöner und stabiler verlötet

Ob sich die unsauberen Lötstellen als Bruchstellen erweisen, muss die Zeit noch zeigen, beim bisherigen Einsatz machen meine neuen Siebe zumindest eine gute Figur

Samstag, 22. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW Digital LCD Haushaltsthermometer

IPOW Digital LCD Haushaltsthermometer

Der Preis dieses Haushaltsthermometers ist an sich schon sehr günstig für die qualitativ sehr gute Ausführung, zusätzlich ist im Lieferumfang sogar die Batterie enthalten, die zur Inbetriebnahme nötig ist.
Das Haushaltsthermometer macht direkt auf den ersten Blick einen sehr positiven Eindruck. Zum Schutz bei der Aufbewahrung ist das Thermometer in einer durchsichtigen, kompakten und stabilen Kunststoffhülle verwahrt, die an einer Seite mit einer Verschlusskappe mit Hängekordel versehen ist.
Das Thermometer verfügt über einen An-/Ausschalter, einen Umschaltknopf zur Auswahl zwischen Celsius und Fahrenheit, einen Knopf zum Speichern der gemessenen Temperatur und einen Max/Min.-Knopf. In der Kunststoffhülse steckt gemeinsam mit dem Thermometer ein kleiner Zettel mit einer aufgedruckten Bedienungsanleitung auf Englisch, auf der die Funktion der Knöpfe genau erklärt ist. Diese ist auch gut verständlich, wenn man kein Englisch-Muttersprachler ist. Zudem sind die Knöpfe mehr oder weniger selbsterklärend.
Mit 15 Zentimeter Einstichlänge kann man auch bei dickeren Braten die Temperatur messen. Dadurch, dass das Thermometer für einen Temperaturbereich von -50 bis +300 ausgelegt ist, kann man es nicht nur bei hohen Temperaturen im Backofen einsetzen, sondern auch zur Temperaturkontrolle im Kühl- oder Gefrierschrank.

Donnerstag, 20. November 2014

[PRODUKTTEST] Ravensburger 04436 Aqua Doodle Baby via Amazon Vine

Ravensburger 04436 Aqua Doodle Baby

Lieferumfang: Stempelkissen, zwei Stempelformen (Fisch und Ente), Matte: ca Ø53cm

Da der Preis mittlerweile auf um die 20 Euro gesunken ist, ist mir der Spielspaß für Babys eine gute Wertung wert, bei dem vorherigen Preis von über 30 Euro wäre die Wertung deutlich schlechter ausgefallen, da die Aqua Doodle Matte nicht besonders wertig ausgeführt ist, sie ist aus sehr dünnem Material, welches nicht sonderlich stabil auf dem Boden liegt. Die Idee des Spieles ist aber sehr lustig für Babys und die zusätzlich mitgelieferten Stempelkissen mit Fisch- und Entenmotiv vergrößern den Spaß für die Kleinen noch. Zudem lernen die Babys sich mit sich selbst und mit natürlichen Sachen wie Wasser zu beschäftigen.

Die Verpackung eignet sich nicht gut für eine dauerhafte Aufbewahrung.

Dienstag, 18. November 2014

[REZENSION] Fondue - Nichts für Spießer!

Titel: Fondue - Nichts für Spießer! (OT: The Fondue Bible)
Autor: Ilana Simon
Fotograf: Mark Shapiro und Colin Erricson; Foodstyling: Kate Bush
Übersetzer: Dr. Sabine Jansen
Verlag: Heel
Reihe: -/-
Ausführung: Broschiert, 192 Seiten



FONDUE - NICHTS FÜR SPIESSER!

In dem großformatigen "Fondue" befinden sich über 200 Rezepte zu den verschiedensten Arten dieser Zubereitung von mundgerechten Happen, die in heiße Flüssigkeiten getaucht werden.

Das Inhaltsverzeichnis startet mit dem Klassiker unter den Fondues, dem Käsefondue. Hier findet man jedoch neben dem vielerorts bekannten Klassiker aus Gruyère und Emmentaler, auch solche Exoten wie "Mexikanisches Fondue" oder "Pizza Fondue". Allein dieses Kapitel war eine Offenbarung für mich, dass auch beim Klassiker nicht immer nur alles "Käse" sein muss.

Direkt zu Beginn des Buches ist das Inhaltsverzeichnis nach Rubrik samt sämtlichen enthaltenen Rezepten aufgelistet.

Inhalt:
Käsefondues
Ölfondues
Fondues mit Brühe
Dessert-Fondues
Dips und Saucen

Jede Fondueart wird auf einer Doppelseite vorgestellt unter Berücksichtigung der Punkte "Zutaten", "Vorbereitung", "Im Fonduetopf" und "Servieren".
Jedes Rezept ist großzügig auf einer kompletten Seite aufgeführt (außer im Dessert- und Dip-Kapitel), nicht zu jedem ist ein Foto im Buch enthalten, aber bei Fondues finde ich Fotos zwar schön, aber nicht von Nöten.
Das Design der Rezeptvorstellung ist in den drei Farben weiß, grau und rot gehalten. Weiß hinterlegt sind Rezeptname, Zutatenliste und Zubereitungsfolge. Davon seitlich grau abgesetzt Informationen über Portionen, die Vorbereitung, Serviervorschläge (was man alles zum Dippen verwenden kann, welche Saucen dazu gereicht werden) und spezielle Tipps, die einem beispielsweise die Vorbereitung und/oder die Zubereitung erleichtern.

Die Farbenkomposition und das Layout der einzelnen Seiten wirkt leicht retro, aber dies passt meiner Meinung nach sehr gut zum Inhalt, da Fondues für mich ein sehr klassisches Gericht sind. Das sie aber durchaus einen festen Platz in der heutigen Küche verdient haben, beweist die Autorin mit der Auswahl an Rezepten, die sie in diesem Buch präsentiert, die sind nämlich so gar nicht retro, sondern sehr erfrischend und teilweise auch extravagant, was die Auswahl an Zutaten für die Basis oder das "Dip-Gut" angeht.

Einzig das Kapitel "Dips und Saucen" begeistert mich nicht vollkommen. Mit 29 Rezepten finde ich die Auswahl zwar ausreichend, schade ist es jedoch, dass bei allen vorgestellten Rezepten in der Zutatenliste immer auf fertige Mayonnaise verwiesen wird und nicht einmal als Alternative ein Grundrezept für die Herstellung dafür angeboten wird.

"Fondue - Nichts für Spießer!" bietet eine umfangreiche Rezeptauswahl für egal welchen Favoriten, den man unter dieser speziellen Art von Zubereitung hegt. Es ist auch völlig egal, ob man Fleisch, Fisch oder Gemüse favorisiert, auch in dieser Hinsicht kommt jeder auf seinen Geschmack.
Ich habe zwar meinen Fondue-Favorit aus den letzten Jahren, werde mir aus diesem Buch aber noch den einen oder anderen Tipp holen, und Ausschau danach halten, welche Möglichkeiten sich bieten, was man alles beim Fondue zum Dippen reichen kann, den in dieser Hinsicht in bei mir schon viel zu lange Routine und Einfallslosigkeit eingekehrt, mit der dieses Buch nun zum Glück ein Ende setzt.

Sonntag, 16. November 2014

[PRODUKTTEST] SES 14923 Prinzessinnenkronen basteln via Amazon Vine

SES 14923 Prinzessinnenkronen basteln

Die SES-Bastelsets kommen in der Regel gut an bei meiner Tochter und ihren Freunden, nur einmal hatte ich einen richtigen "Griff ins Klo". Das "Prinzessinnenkronen basteln" rangiert von den bisher getesteten Bastelsets im Mittelfeld, die Idee ist richtig nett, zum Beispiel für Mädchengeburtstage, da haben die kleinen Prinzessinnen eine schöne Beschäftigung und etwas, was sie am Ende des Tages mit nach Hause nehmen können.
Minuspunkte sind allerdings, das man von dem Zubehör und der Kreativität mehr aus dieser Idee hätte rausholen können, allerdings kann man bei dem kleinen Preis für sieben Kronen einfach nicht mehr erwarten.
Das Produkt ist sehr kurzlebig, das Material gerade passend für die sieben angegebenen Kronen ausreichend.

Freitag, 14. November 2014

[PRODUKTTEST] Ipow 24 Set Silikon Muffinförmchen

Ipow 24 Set Silikon Muffinförmchen

Ich habe bereits einige Muffinförmchen aus Silikon getestet, da mir Muffinbleche mit der Zeit an den Rändern verrostet sind und ich es immer eine Quälerei fand die Mulden sauber und rückstandsfrei auszuspülen, wenn ich nicht bei jedem Einsatz Papierförmchen in die Formen gegeben hatte, was auf die Dauer teuer kommt und zudem nicht umweltfreundlich ist.

Leider hatte ich in Vergangenheit auch bei Silikonförmchen mit verschiedenen Mängeln zu kämpfen: Instabilität, Einbrennen des Teiges, Verfärbungen durch den Teig oder beim Spülen.

Das 24er Set von Ipow hat mein Interesse bereits durch die großzügige und farbenfrohe Zusammenstellung gewonnen:
Das Set beinhaltet je 12 runde sowie 12 rechteckige Förmchen, die in sechs knalligen Farben ausgeführt sind. Die Preis-Leistung ist grandios! Obwohl ein Förmchen im Set aktuell im November 2015 noch nicht einmal 50 Cent kostet, hat mich das Set in jeder Hinsicht überzeugt.
Ich habe sie mit einem Rührteig mit Sauerkirschen getestet. Sie waren bei 200°C im Backofen und sind bei der Temperatur formstabil geblieben, auch beim Aufgehen des Teiges verformen sie sich nicht, es läuft kein Teig über. Der Teig hat sich nicht eingebrannt, der Saft der Kirschen hat das Silikon nicht verfärbt. Die Förmchen haben sich sowohl per Hand als auch in der Spülmaschine sehr leicht und rückstandsfrei ausspülen lassen.
Das Design bietet sich geradezu dafür an, dass man mit Kindern backt und jedes Kind sich eine bestimmte Farbe der Förmchen heraussuchen kann, um seine eigenen Kuchenkreationen darin zu backen. Die eckigen Förmchen gefallen mir besonders für herzhafte Backwaren. Die Form hebt sich einfach erfrischend von den gängigen runden Muffinformen ab.



Fazit:
Für mich ein sehr empfehlenswertes Set, dass sowohl im Gebrauch als auch mit dem Design überzeugt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in meinen Augen unschlagbar.