Samstag, 4. Januar 2014

[PRODUKTTEST] Meister Proper Bad-Reiniger via Amazon Vine

Meister Proper Bad-Reiniger

Der Meister Proper Bad-Reiniger lässt sich verdünnt zum Aufwischen verwenden, oder konzentriert, um hartnäckigen Schmutz zu entfernen.
Durch die Kappe mit Dosieröffnung ist eine gezielte Entnahme gut möglich, die Dosieröffnung braucht man auf jeden Fall, wenn man den Reiniger unverdünnt auf ein Putztuch geben will. Ansonsten genügt es mir bei Flüssigreinigern aus der Flasche durchaus, wenn sich die Kappe komplett abschrauben lässt.
Unverdünnt reinigt der Bad-Reiniger sehr zuverlässigt und mit wenig Kraftaufwand leicht verkalkte Amaturen. Bei starken Kalkrückständen verwende ich Kalklöser zum Aufsprühen, bei dem Bad-Reiniger habe ich aber den Vorteil, dass ich nichts abspülen oder nachwischen muss und regelmäßig angewendet verkalken die Amaturen nicht mehr so schnell.
Verdünnt habe ich im Bad alle Fliesenspiegel gereinigt (Wand- und Bodenflächen). Hier hat mich der Bad-Reiniger vor allen Dingen in der Hinsicht überzeugt, dass die Fliesen ohne Schlieren trocknen. Bei günstigeren Reinigern muss ich nach dem Wischen oft nachpolieren, damit sie streifenfrei glänzen. Außerdem trocknen frische Wasserspritzer auf den Wandfliesen ohne Rückstände auf, so dass ich den Bereich hinter dem Waschbecken - der bei uns häufig voller Wasserflecken war - nicht mehr so häufig wischen muss.
Der Geruch ist angenehm und sehr dezent.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch