Sonntag, 9. Februar 2014

[PRODUKTTEST] Seeberger Trail-Mix via Amazon Vine

Seeberger Trail-Mix

Von Seeberger kannte ich bisher nur die sortenreinen Packungen wie beispielsweise Pistazien oder Cashewkerne, die wir schon häufiger zum Backen oder Kochen gekauft haben, und die immer von Geschmack und Qualität überzeugten.
Der Trail-Mix besteht aus Erdnusskernen, Rhabarber, Bananenscheiben, blanchierten Mandeln, Physalis und Cranberries. Zunächst habe ich gezweifelt, ob ich den Mix überhaupt probieren möchte, da sich die Mischung aus süß und salzig sehr ungewöhnlich anhörte, allerdings mag ich alle enthalten Bestandteile für sich alleine sehr gerne, so dass die Neugierde auf den Geschmack schlussendlich doch über die Skepsis siegte.
Den Zusatz von Zucker hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht, durch den Mehranteil von getrockneten Früchten gegenüber Nüssen ist der Geschmack von Natur aus süß genug und die Komponenten schmecken zudem intensiv (aber natürlich). Die Mischung ist neben süß-salzig durch den enthaltenen Rhabarber auch leicht säuerlich-erfrischend.
Die ersten ein oder zwei Griffe in den Beutel waren noch ungewohnt, aber die Knabbermischung macht schnell süchtig, ich konnte mich kaum beherrschen eine Tüte nicht in einem Zug zu vernaschen.
Außer pur werde ich den Mix auch bald mit Naturjoghurt und als Müsli probieren. Es ist ein relativ gesunder Snack, sättigt durch die Bananen und stillt die Lust auf Süßes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch