Montag, 12. Mai 2014

[PRODUKTTEST] Autositz Britax 2000007855 Evolva 1-2-3 Black Thunder, Gruppe I-II-II, 9-36 kg via Amazon Vine

Autositz Britax 2000007855 Evolva 1-2-3 Black Thunder, Gruppe I-II-II, 9-36 kg

Vor diesem Sitz hatten wir einen deutlich günstigeren in Gebrauch (ca. 1/3 bis Hälfte des Preises des Britax Römer Evolva), der ebenfalls für Gruppe 9-36kg auslegt war und einen abnehmbaren und waschbaren Bezug. Lohnt sich wirklich eine wesentlich teurere Anschaffung? Nach mehreren Wochen in Gebrauch habe ich festgestellt, dass sich der Preisunterschied tatsächlich in Komfort, Zeitersparnis und Qualität niederschlägt: der Sitz ist besser gepolstert, der Bezug sieht nach dem Waschen formstabiler und weniger gebraucht aus als sein günstigeres Pendant. Das Ein- und Ausbauen ist einfacher, gerade, wenn man keinen Ersatzkindersitz besitzt, und den Sitz öfter an Familienmitglieder oder Bekannte weitergeben muss, die keine Kinder in dem Alter mehr haben und das eigene irgendwohin mitnehmen wollen, macht sich diese Eigenschaft schon massiv bezahlt. Zudem sitzt der Autositz wesentlich stabiler auf der Rückbank. Der alte war in einigen Autos recht wackelig, er verrutschte öfter in der Breite und unsere Tochter konnte dann nicht mehr an das Gurtschloss, um sich festzuschnallen, da sich der Sitz drübergeschoben hatte. Auch wir mussten dann fürs Anschnallen meistens auf die andere Seite, um irgendwie mit der Hand halb unter den Sitz zu gelangen, um an das Gurtschloss zu kommen. Mehr als "Nice-to-have" finde ich mittlerweile auch den Snackhalter auf beiden Seiten des Sitzes. Er ist integriert, so dass der Sitz nicht breiter als andere aufträgt. Da an diese Vorrichtung auf beiden Seiten gedacht wurde, ist es egal, ob ich den Sitz links oder rechts auf der Rückbank befestige. Wenn zwei Kinder oder unser Kind und ein Erwachsener auf der Rückbank sitzen, klappen wir zwar immer das Mittelteil mit integriertem zweifachen Getränkehalter aus, aber wenn das Kind alleine hinten sitzt ist der Snackhalter am Sitz einfach viel bequemer, schneller aus- und einzuklappen und nimmt weniger Platz ein. Die Gurte für die kleinste Gewichtsklasse nutzen wir persönlich zwar nicht mehr, aber auch hier ist mir der Qualitätsunterschied zu unserem alten Sitz positiv ins Auge gefallen, sie sind besser gepolstert und so wesentlich bequemer für Kleinkinder auf langen Fahrten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch