Samstag, 28. Juni 2014

[PRODUKTTEST] Tefal A33665 Ideal Paellapfanne 38 cm via Amazon Vine

Tefal A33665 Ideal Paellapfanne 38 cm

Als ich die Paellapfanne zum ersten Mal in der Hand hatte war ich sehr verwundert: eine riesige Pfanne - die mit ihren 38cm im Durchmesser gerade noch so auf die größte Platte unseres Ceranfeldes passt - mit einem Fliegengewicht. So war ich zunächst skeptisch, ob sie gleichmäßig erhitzt und sich der Boden dabei nicht wölbt oder verzieht.
Wir haben die Pfanne zum Testen zweckentfremdet - man muss sie also nicht zwangsläufig ausschließlich zum Zubereiten von Paella einsetzen: beim Testbraten haben wir darin süßsaure Fleischbällchen zubereitet, zunächst die Hackbällchen gebraten, anschließend eine süßssaure, karamellisierte Sauce. Die Pfanne wurde sowohl ordentlich erhitzt als auch durch verkrustete Rückstände beansprucht.
Der einzige Kritikpunkt, der bei uns aufkam, sind die extrem heißen Griffe. Man sollte sich sehr vorsehen beim Braten nicht mit den Fingern daran zu geraten, sonst sind Brandblasen sicher!
Obwohl die Pfanne etwas größer als das Kochfeld der Ceranplatte war, hat sich die Wärme gleichmäßig verteilt.
Die Rückstände aus Fett und Zuckerkruste durch das Karamellisieren haben sich ganz leicht in warmem Spülwasser abwaschen lassen, die Pfanne hat nach Verwendung keinerlei Gebrauchsspuren aufgewiesen. Obwohl sie so leicht daherkommt, erfüllt sie ihren Zweck also sehr zuverlässigt, die Beschichtung ist Top, ebenso wie der Boden und die Wärmeverteilung.
Man sollte vorm Kauf ein Augenmerk darauf haben, ob man die Pfanne auf Grund ihrer enormen Größe überhaupt einsetzen kann, ansonsten ist sie sehr empfehlenswert, und das nicht nur für Paella!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch