Dienstag, 10. Juni 2014

[PRODUKTTEST] Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean via Amazon Vine

Dirt Devil DD400 Fenstersauger Aquaclean

Die Idee einen Fenstersauger mit einem Wassertank zum Einsprühen zu kombinieren fand ich super, leider hat das Multitalent unter den Fenstersaugern aber noch einige Schwachstellen, so dass er meinen bisher verwendeten Fenstersauger von Leifheit nicht ablösen wird.

Ein Plus ist wie erwähnt der Wassertank, den man entweder mit klarem Wasser oder mit Wasser und einer zugesetzten Reinigungsflüssigkeit befüllen kann. So kann man stark verschmierte oder verschmutzte Glas- und Spiegelflächen vor dem Abziehen einsprühen, ohne das man ein zweites Gerät oder ein Wischtuch zusätzlich benötigt. Unter der Gummilippe ist zudem ein austauschbares Reinigungstuch angebracht.
Leider ist die Saugkraft längst nicht so stark wie bei meinem Fensterwischer von Leifheit und der Dirt Devil liegt zudem schwerer und unbequemer in der Hand, da der Griff nicht ergonomisch geformt ist.

Wenn bei zukünftigen Generationen die Saugkraft verstärkt wird und der Griff besser in der Hand liegt, setzt sich der Sauger mit Reinigungstank sicher gegenüber seinen Konkurrenten durch, die nur die Saugfunktion besitzen, mit den aktuellen Schwächen kann mich der Dirt Devil allerdings noch nicht überzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch