Dienstag, 1. Juli 2014

[PRODUKTTEST] Beem D2002050 Spin Master akkubetriebener Fussbodenreiniger via Amazon Vine

Beem D2002050 Spin Master akkubetriebener Fussbodenreiniger

Nach dem Aufladen hatte ich zunächst noch meine Zweifel, ob bzw. wie gut der Wischmopp seine Aufgaben erfüllt, nachdem ich mit der Handhabung jedoch vertraut wurde, leistet er seine viel Arbeit besser als erwartet.
Es erfordert ein bisschen Übung den richtigen Druck auf den Wischer auszuüben, denn bei zuwenig Druck überzeugt die Reinigungskraft nicht, bei zuviel Druck schaltet sich die Rotation aber auch gerne mal ab, ohne dass der Stiel senkrecht in der Achse steht (dann stoppt der Wischer sowieso automatisch).
Die Tücher reinigen bzw. polieren gut, wobei das gelbe Tuch mit Lamellen zum Feuchtwischen den Schmutz für meinen Geschmack besser festhalten könnte.

Übersicht über Plus- und Minuspunkte in Anschaffung und Gebrauch:

+ Tücherset kann man separat nachkaufen
+ sehr leicht
+ Tücher einfach über Klettverschluss anzubringen und abzumachen
+ per Fußdruck ein- und abschaltbar ohne sich bücken zu müssen
+ Akkulaufzeit lang genug, um mehrere Zimmer inkl. Wand- oder Fensterflächen zu reinigen

o runde Form schlecht zum Reinigen für Ecken, aber super um rund um Tisch- und Stuhlbeine o.ä. zu kommen und Wandflächen oder Küchenschränke und Fenster zu reinigen
o Teleskopstiel nur für mittelgroße Personen lang genug (bis ca. 1,75m)
o Wäschezettel an Tüchern nur aufgeklebt, lösen sich direkt beim ersten Auswaschen ab

- etwas schwach in der Leistung

Fazit:
Ein nützlicher Haushaltshelfer, der vor allem durch seine flexiblen Einsatzmöglichkeiten überzeugt, aber ein bisschen leistungsstärker sein könnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch