Samstag, 30. August 2014

[PRODUKTTEST] Hisense HS-U980BE-2 Smartphone via Amazon Vine

Hisense HS-U980BE-2 Smartphone

• Videoformat MPEG4 (Aufnahme & Wiedergabe)
• 9 Megapixel CMOS Sensor
• 5-Point-Multitouch TFT Display
• MT6589T Quad-Core 1,5 GHz
• Lieferumfang: Akku; Ladegerät; Datenkabel; Kopfhörer; Benutzeranleitung; Garantiekarte

Von Hisense als Smartphone-Hersteller hatte ich bislang nichts gehört, nach einer Recherche ist diese Marke wohl bislang in erster Linie auf dem LCD-Fernseher-Markt vertreten.

Ich habe das Hisense im Vergleich zu meinem Samsung Galaxy SIII getestet.

Das Smartphone wird in einem kompakten Karton geliefert inkl. Akku und Netzkabel, einer ausführlichen und einer kompakten gedruckten Anleitung für die ersten Schritte, um das Handy in Betrieb zu nehmen.
Das Smartphone hat ein riesiges Display, da kommt mir sogar das Samsung Galaxy wie ein Zwerg vor. Dabei wird das Hisense nicht klobig oder schwer, es ist erstaunlich leicht und dünn gebaut. Das Display geht bis zum Rand und ist mit einer Folie geschützt, die hintere Abdeckung ist aus Kunststoff, dabei aber recht stabil verarbeitet und mit einer angenehmen Oberfläche.
Das Smartphone ist für Dual Sim (Micro-Sim) ausgestattet. Das Einlegen der Karten ist einfach, die Entnahme etwas kniffelig. Die Kunststoffabdeckung lässt sich genau wie bei meinem Samsung Galaxy ablösen, es hat aber einen Moment gedauert bis ich den Dreh raus hatte, denn die mitgelieferte Bedienungsanleitung ist sehr dürftig in einigen Bereichen und zudem schlecht übersetzt und das Vertrauen in die Stabilität der Abdeckung war nicht von Beginn an da.
Wer Erfahrung mit der Bedienung von Android-Smartphones hat, kommt mit der Benutzeroberfläche einfach zurecht. Mein Konto hatte ich ja bereits auf dem Samsung Galaxy eingerichtet und das Hisense hat meine Sim Karte sofort erkannt.
Das Smartphone ist nur mit den notwendigsten Apps bestückt, man muss nicht wie bei vielen anderen Anbietern erst einen Haufen "Datenmüll" entfernen, um eine übersichtliche und individuell angepasste Benutzeroberfläche zu erhalten.
Die eingebaute Kamera plus Videofunktion liefert für eine Smartphonekamera in dieser Preisklasse ein ordentliches Ergebnis, für Schnappschüsse unterwegs allemal geeignet, ansonsten ersetzt das Smartphone bei mir sowieso keinen Fotoapparat.
Mich hat das "Low-Budget" Smartphone positiv überrascht - bis auf die teils unverständliche Bedienungsanleitung und die längere Akkuladezeit habe ich bislang keine Defizite meinen Bedürfnisse entsprechend zu meinem Samsung Galaxy feststellen können, und im umgekehrten Vergleich punktet das Hisense mit dem weitaus größeren Display.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch