Dienstag, 26. August 2014

[PRODUKTTEST] Kaiser Pizza und Pommes Backofen-Set via Amazon Vine

Kaiser Pizza und Pommes Backofen-Set

Bislang haben wir TK-Pizza und Backofenpommes auf einem Backblech - unterlegt mit Backpapier - gebacken. TK-Pizza gibt es bei uns nicht sehr häufig, meistens bereiten wir Pizza ganz frisch mit selbstgemachtem Teig zu, aber ich dachte mit, dass man auf dem Blech sicherlich auch gut Baguettes aufbacken kann & Backofenpommes gibt es bei uns öfter mal. Da das Set aktuell nicht mehr kostet als ein Einzelblech, ist das eine gute Gelegenheit sich die beiden im Doppelpack anzuschaffen.

Die beiden Bleche sind platzsparend ineinander stapelbar. Das die Pappumverpackung trotzdem dicker ausfällt, liegt daran, dass der Hersteller eine schützende Pappe zwischen die beiden Bleche gepackt hat, so haben sie bis zur Erstverwendung keinen Kontakt miteinander und können so keinen Schaden nehmen.

Die Verarbeitung beider Bleche ist gut, ich konnte beim Drüberstreichen mit den Fingerkuppen keine scharfen Grade feststellen. Die oben liegenden Wellen sind durchlöchert, die unten liegenden Rillen geschlossen, so dass sich daran austretendes Fett sammeln kann ohne in den Backofen zu tropfen. Das Pommesblech besitzt einen praktischen Ausschüttrand (oder Servierschräge), der wirklich 1a funktioniert - endlich braucht man keine Backschaufel mehr, um die Pommes gezielt vom Blech in die Schüssel umzufüllen!

Ich war schon etwas erstaunt, wie viel Fett noch aus so einem TK-Baguette oder einer TK-Pizza austreten kann. Obwohl sich in den Rinnen einiges an Fett gesammelt hatte, waren die aufgebackenen Sachen doch saftiger als auf dem Blech gebacken und der Boden fluffiger und gleichzeitig knuspriger.
Bei den Pommes war das Wow-Erlebnis zwar nicht ganz so groß, aber immer noch sehr gut: die Pommes schmecken noch fettärmer als so schon aus dem Backofen, die Backzeit hat sich um gut 15% zum Backen auf dem Backblech verkürzt. Wesentlich knuspriger fand ich sie zwar nicht, aber die verkürzte Backzeit und das praktische Format des Bleches mit Servierrand sind Grund genug auch dieses Blech in Zukunft regelmäßig zu verwenden.

Die Reinigung ist ganz leicht, da auf den Blechen nichts kleben bleibt. Das ausgetretene Fett in den Rillen lässt sich einfach mit handwarmen Spülwasser und einem Spültuch abwischen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch