Dienstag, 5. August 2014

[PRODUKTTEST] Thinkfun - Last Letter via Amazon Vine

Thinkfun - Last Letter

Last Letter ist ein klassisches Kinderspiel, zu dem eigentlich keine Requisiten oder Materialien benötigt werden.
Spieler A sagt ein Wort, zum Beispiel: ANANAS
Der zweite Spieler muss den letzten Buchstaben aufgreifen und daraus ein neues Wort bilden: SANDKASTEN
A: NAGELLACK
B: KATZENFUTTER
usw.

Thinkfun bietet nun eine Box mit 61 illustrierten Spielkarten an, die das Spiel einerseits optisch unterstützen, andererseits aber auch einschränken, da ausschließlich Worte genannt werden dürfen, die auf den Karten abgebildet sind.
Für ältere Spieler mag das Spiel durch die surrealen und verrückt bebilderten Karten den Reit erhöhen, Kinder spielen Last Letter lieber ins Blau hinein ohne weitere Vorgaben.

Fazit: Optisch toll aufgemacht, aber eigentlich nicht von Nöten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch