Sonntag, 30. November 2014

[PRODUKTTEST] Silikon Eisballbereiter 6.4 cm 2er-Set

Silikon Eisballbereiter 6.4 cm 2er-Set

Die beiden Silikonformen bereiten Eis"würfel" einer Größe, die im Verhältnis wohl am besten in eine Bowleschüssel passen.

Die Eisballbereiter sind in der Mitte teilbar. Zum Befüllen besitzt die obere Hälfte ein Loch, geteilt werden sie nach dem Gefriervorgang, um den Eisball aus der Silikonform zu befreien. Dazu lässt man die Eisbälle entweder ein paar Minuten antauen oder hält sie kurz unter fließendes Wasser.
Leider besitzt die obere Silikonformhälfte keine Einfüllmarkierung, denn bis oben hin sollte man das Wasser auf keinen Fall einfüllen, da die Kugel durch das größere Volumen von Eis zu Wasser sonst während des Gefriervorgangs überläuft.
Die Silikonformen lassen sich einfach ausspülen und genauso einfach befüllen, öffnen und verschließen. Von der Qualität sind sie - bis auf die fehlende Einfüllmarkierung - sehr gut.
Sinn und Nutzen solch gigantischer Eisbomben muss jeder für sich selbst entscheiden, ob der Anschaffungspreis den Kauf rechtfertigt. Ich finde sie auf jeden Fall für eingangs genannte Bowlen sehr gut, sowie im Sommer zum Kühlen von Getränken in großen Karaffen.

Samstag, 29. November 2014

[PRODUKTTEST] Weihnachten mit den Spezialitäten von Ferrero via Lisa Freundeskreis

Beim Lisa Freundeskreis durfte ich in diesem Jahr an der Aktion "Weihnachten mit den Spezialitäten von Ferrero" teilnehmen.

Meiner Meinung nach eignen sich die Spezialitäten von Ferrero alleind eshalb schon hervorragend zum Dekorieren, weil die Verpackungen von Küsschen, Rocher und Co. sehr festlich aussehen.

Neben den Köstlichkeiten war in dem Paket vom Lisa Freundeskreis auch eine Broschüre von Ferrero enthalten, in der man einige Tipps und Anregungen zum Dekorieren finden konnte:
* Spezialitäten von Ferrero als kleine süße Aufmerksamkeit auf Geschenken befestigt
* ... an Platzkärtchen oder Serviettentaschen an der festlich geschmückten Weihnachtstafel
* ... als kulinarischer Schmuck an einem Strauß mit Barbarazweigen

Da wir in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen leider keine besinnliche Vorweihnachtszeit genießen können, habe ich eine ganz einfache Deko ausgesucht, die weder Zeit kostet noch kreatives Geschick erfordert.
Arrangiert in kleinen (alten) Backförmchen oder einem festlichen Glas, kann man die Spezialitäten von Ferrero als Blickfang auf einer festlichen Tafel anrichten oder jedem Gast ein "Förmchen" direkt an seinem Platz kredenzen (evtl. kombiniert mit der Platzkartenidee von Ferrero).

Freitag, 28. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW 5er Set Edelstahl Amerikanischer Messbecher

IPOW 5er Set Edelstahl Amerikanischer Messbecher

Wer gerne mal nach amerikanischen Rezepten kocht oder backt, wird schon mit dem "Tassenproblem" in Berührung gekommen sein. Die Amerikaner bemessen die Zutaten gerne in Tassen statt in ml oder g.
Dieses Set besteht aus 5 amerikanischen Messbechern in der Maßeinheit 1/8 cup (30ml), 1/4 cup (60ml), 1/3 cup (80ml), 1/2 cup (125ml) und 1 cup (250ml). Die Größen sind auf den Löffelstielen eingraviert, außerdem sind die Silikongriffe der einzelnen Messbecher in unterschiedlichen Farben ausgeführt.
Da die Messbecher aus Edelstahl sind, kann man sie gefahrlos auf einer warmen oder heissen Herdplatte stehen lassen oder sie sogar zum Schmelzen von kleinen Mengen Butter oder Schokolade verwenden.
Die Griffe sind sehr ordentlich und stabil am Messbecher angebracht, sie sind leicht zu reinigen, entweder per Hand oder in der Spülmaschine.
Da sie durch einen Karabiner miteinander durch die Löcher in den Griffen verbunden sind, fliegen sie nicht lose in der Küchenschublade herum, man hat mit einem Griff das komplette Set zur Hand. Der großzügig bemessene Karabiner eignet sich zudem sehr gut dazu das Messbecherset an einem Haken in der Küche aufzuhängen. Durch die farbenfrohe Gestaltung der Griffe bieten die Messbecher einen hübschen Blickfang, den man nicht zwingend im Küchenschrank aufbewahren muss.

Mittwoch, 26. November 2014

[PRODUKTTEST] Knorrtoys 63171 Puppenkombi Ruby brown flower via Amazon Vine

Knorrtoys 63171 Puppenkombi Ruby brown flower

Obwohl der Puppenkombiwagen von Knorr niedrigpreisig ist, ist er doch alles andere als ein Billigprodukt.

Durch die sehr leicht zu verstellende Rückenlehne und Fußstütze ist der Wagen im Handumdrehen zu einem Sportwagen umgebaut. Für den Einsatz als Kinderwagen ist eine Tragetasche im Lieferumfang enthalten, außerdem ist eine Pflegetasche dabei, so dass die kleine Puppenmutti alles verstauen kann, was sie auf einem Ausflug mit ihrem Puppenkind braucht. Wenn der Platz in der Tasche nicht ausreicht, bietet das Einkaufsnetz am Boden des Wagens weiteren Stauraum.
Im Lieferzustand sind Abdeckung und Räder nicht montiert, diese sind aber sehr einfach anzubringen bzw. aufzustecken, ohne dass man dafür die Bedienungsanleitung studieren muss.
Rückenlehne und Fußstütze kann meine Tochter ohne Hilfe selbst verstellen, nur zum Verstellen des Schiebegriffs braucht sie meine Hilfe. Durch die Verstellbarkeit des Schiebegriffs wächst der Puppenwagen sozusagen mit, da die Höhe so an die Körpergröße des Kindes angepasst werden kann.
In die Tragetasche passen sowohl Baby Annabell als auch Baby Born von der Größe her hinein.
Das Design in dunklem Braun mit sparsam verwendeten Rosatönen finde ich sehr gut, weil der Wagen mit dieser Farbe nicht so schmutzanfällig ist.
Die Pflegetasche und die Tragetasche finde ich von der Ausführung her nicht ganz so wertig wie den Rest des Puppenwagens, aber in der Preisklasse hat der Wagen trotzdem die volle Bewertungszahl verdient.

Montag, 24. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW 3er-Set Edelstahl feinmaschig Küchensieb Set

IPOW 3er-Set Edelstahl feinmaschig Küchensieb Set

Mit den drei Größen feinmaschiger Küchensiebe deckt man jeden Bedarfsfall in der Küche ab.

Im Vergleich zu einem im Haushalt bereits vorhandenen feinmaschigen Küchensieb entdeckte ich trotz des insgesamt guten Gesamteindrucks einiges an Verbesserungspotential:
* mein altes Sieb hat im Umfang zwei "Ohren", so dass man es sehr gut über einem Tassen- oder Schüsselrand einhaken kann
* die Verbindungen von Griff zu Sieb sind bei meinem alten Sieb schöner und stabiler verlötet

Ob sich die unsauberen Lötstellen als Bruchstellen erweisen, muss die Zeit noch zeigen, beim bisherigen Einsatz machen meine neuen Siebe zumindest eine gute Figur

Samstag, 22. November 2014

[PRODUKTTEST] IPOW Digital LCD Haushaltsthermometer

IPOW Digital LCD Haushaltsthermometer

Der Preis dieses Haushaltsthermometers ist an sich schon sehr günstig für die qualitativ sehr gute Ausführung, zusätzlich ist im Lieferumfang sogar die Batterie enthalten, die zur Inbetriebnahme nötig ist.
Das Haushaltsthermometer macht direkt auf den ersten Blick einen sehr positiven Eindruck. Zum Schutz bei der Aufbewahrung ist das Thermometer in einer durchsichtigen, kompakten und stabilen Kunststoffhülle verwahrt, die an einer Seite mit einer Verschlusskappe mit Hängekordel versehen ist.
Das Thermometer verfügt über einen An-/Ausschalter, einen Umschaltknopf zur Auswahl zwischen Celsius und Fahrenheit, einen Knopf zum Speichern der gemessenen Temperatur und einen Max/Min.-Knopf. In der Kunststoffhülse steckt gemeinsam mit dem Thermometer ein kleiner Zettel mit einer aufgedruckten Bedienungsanleitung auf Englisch, auf der die Funktion der Knöpfe genau erklärt ist. Diese ist auch gut verständlich, wenn man kein Englisch-Muttersprachler ist. Zudem sind die Knöpfe mehr oder weniger selbsterklärend.
Mit 15 Zentimeter Einstichlänge kann man auch bei dickeren Braten die Temperatur messen. Dadurch, dass das Thermometer für einen Temperaturbereich von -50 bis +300 ausgelegt ist, kann man es nicht nur bei hohen Temperaturen im Backofen einsetzen, sondern auch zur Temperaturkontrolle im Kühl- oder Gefrierschrank.

Donnerstag, 20. November 2014

[PRODUKTTEST] Ravensburger 04436 Aqua Doodle Baby via Amazon Vine

Ravensburger 04436 Aqua Doodle Baby

Lieferumfang: Stempelkissen, zwei Stempelformen (Fisch und Ente), Matte: ca Ø53cm

Da der Preis mittlerweile auf um die 20 Euro gesunken ist, ist mir der Spielspaß für Babys eine gute Wertung wert, bei dem vorherigen Preis von über 30 Euro wäre die Wertung deutlich schlechter ausgefallen, da die Aqua Doodle Matte nicht besonders wertig ausgeführt ist, sie ist aus sehr dünnem Material, welches nicht sonderlich stabil auf dem Boden liegt. Die Idee des Spieles ist aber sehr lustig für Babys und die zusätzlich mitgelieferten Stempelkissen mit Fisch- und Entenmotiv vergrößern den Spaß für die Kleinen noch. Zudem lernen die Babys sich mit sich selbst und mit natürlichen Sachen wie Wasser zu beschäftigen.

Die Verpackung eignet sich nicht gut für eine dauerhafte Aufbewahrung.

Dienstag, 18. November 2014

[REZENSION] Fondue - Nichts für Spießer!

Titel: Fondue - Nichts für Spießer! (OT: The Fondue Bible)
Autor: Ilana Simon
Fotograf: Mark Shapiro und Colin Erricson; Foodstyling: Kate Bush
Übersetzer: Dr. Sabine Jansen
Verlag: Heel
Reihe: -/-
Ausführung: Broschiert, 192 Seiten



FONDUE - NICHTS FÜR SPIESSER!

In dem großformatigen "Fondue" befinden sich über 200 Rezepte zu den verschiedensten Arten dieser Zubereitung von mundgerechten Happen, die in heiße Flüssigkeiten getaucht werden.

Das Inhaltsverzeichnis startet mit dem Klassiker unter den Fondues, dem Käsefondue. Hier findet man jedoch neben dem vielerorts bekannten Klassiker aus Gruyère und Emmentaler, auch solche Exoten wie "Mexikanisches Fondue" oder "Pizza Fondue". Allein dieses Kapitel war eine Offenbarung für mich, dass auch beim Klassiker nicht immer nur alles "Käse" sein muss.

Direkt zu Beginn des Buches ist das Inhaltsverzeichnis nach Rubrik samt sämtlichen enthaltenen Rezepten aufgelistet.

Inhalt:
Käsefondues
Ölfondues
Fondues mit Brühe
Dessert-Fondues
Dips und Saucen

Jede Fondueart wird auf einer Doppelseite vorgestellt unter Berücksichtigung der Punkte "Zutaten", "Vorbereitung", "Im Fonduetopf" und "Servieren".
Jedes Rezept ist großzügig auf einer kompletten Seite aufgeführt (außer im Dessert- und Dip-Kapitel), nicht zu jedem ist ein Foto im Buch enthalten, aber bei Fondues finde ich Fotos zwar schön, aber nicht von Nöten.
Das Design der Rezeptvorstellung ist in den drei Farben weiß, grau und rot gehalten. Weiß hinterlegt sind Rezeptname, Zutatenliste und Zubereitungsfolge. Davon seitlich grau abgesetzt Informationen über Portionen, die Vorbereitung, Serviervorschläge (was man alles zum Dippen verwenden kann, welche Saucen dazu gereicht werden) und spezielle Tipps, die einem beispielsweise die Vorbereitung und/oder die Zubereitung erleichtern.

Die Farbenkomposition und das Layout der einzelnen Seiten wirkt leicht retro, aber dies passt meiner Meinung nach sehr gut zum Inhalt, da Fondues für mich ein sehr klassisches Gericht sind. Das sie aber durchaus einen festen Platz in der heutigen Küche verdient haben, beweist die Autorin mit der Auswahl an Rezepten, die sie in diesem Buch präsentiert, die sind nämlich so gar nicht retro, sondern sehr erfrischend und teilweise auch extravagant, was die Auswahl an Zutaten für die Basis oder das "Dip-Gut" angeht.

Einzig das Kapitel "Dips und Saucen" begeistert mich nicht vollkommen. Mit 29 Rezepten finde ich die Auswahl zwar ausreichend, schade ist es jedoch, dass bei allen vorgestellten Rezepten in der Zutatenliste immer auf fertige Mayonnaise verwiesen wird und nicht einmal als Alternative ein Grundrezept für die Herstellung dafür angeboten wird.

"Fondue - Nichts für Spießer!" bietet eine umfangreiche Rezeptauswahl für egal welchen Favoriten, den man unter dieser speziellen Art von Zubereitung hegt. Es ist auch völlig egal, ob man Fleisch, Fisch oder Gemüse favorisiert, auch in dieser Hinsicht kommt jeder auf seinen Geschmack.
Ich habe zwar meinen Fondue-Favorit aus den letzten Jahren, werde mir aus diesem Buch aber noch den einen oder anderen Tipp holen, und Ausschau danach halten, welche Möglichkeiten sich bieten, was man alles beim Fondue zum Dippen reichen kann, den in dieser Hinsicht in bei mir schon viel zu lange Routine und Einfallslosigkeit eingekehrt, mit der dieses Buch nun zum Glück ein Ende setzt.

Sonntag, 16. November 2014

[PRODUKTTEST] SES 14923 Prinzessinnenkronen basteln via Amazon Vine

SES 14923 Prinzessinnenkronen basteln

Die SES-Bastelsets kommen in der Regel gut an bei meiner Tochter und ihren Freunden, nur einmal hatte ich einen richtigen "Griff ins Klo". Das "Prinzessinnenkronen basteln" rangiert von den bisher getesteten Bastelsets im Mittelfeld, die Idee ist richtig nett, zum Beispiel für Mädchengeburtstage, da haben die kleinen Prinzessinnen eine schöne Beschäftigung und etwas, was sie am Ende des Tages mit nach Hause nehmen können.
Minuspunkte sind allerdings, das man von dem Zubehör und der Kreativität mehr aus dieser Idee hätte rausholen können, allerdings kann man bei dem kleinen Preis für sieben Kronen einfach nicht mehr erwarten.
Das Produkt ist sehr kurzlebig, das Material gerade passend für die sieben angegebenen Kronen ausreichend.

Freitag, 14. November 2014

[PRODUKTTEST] Ipow 24 Set Silikon Muffinförmchen

Ipow 24 Set Silikon Muffinförmchen

Ich habe bereits einige Muffinförmchen aus Silikon getestet, da mir Muffinbleche mit der Zeit an den Rändern verrostet sind und ich es immer eine Quälerei fand die Mulden sauber und rückstandsfrei auszuspülen, wenn ich nicht bei jedem Einsatz Papierförmchen in die Formen gegeben hatte, was auf die Dauer teuer kommt und zudem nicht umweltfreundlich ist.

Leider hatte ich in Vergangenheit auch bei Silikonförmchen mit verschiedenen Mängeln zu kämpfen: Instabilität, Einbrennen des Teiges, Verfärbungen durch den Teig oder beim Spülen.

Das 24er Set von Ipow hat mein Interesse bereits durch die großzügige und farbenfrohe Zusammenstellung gewonnen:
Das Set beinhaltet je 12 runde sowie 12 rechteckige Förmchen, die in sechs knalligen Farben ausgeführt sind. Die Preis-Leistung ist grandios! Obwohl ein Förmchen im Set aktuell im November 2015 noch nicht einmal 50 Cent kostet, hat mich das Set in jeder Hinsicht überzeugt.
Ich habe sie mit einem Rührteig mit Sauerkirschen getestet. Sie waren bei 200°C im Backofen und sind bei der Temperatur formstabil geblieben, auch beim Aufgehen des Teiges verformen sie sich nicht, es läuft kein Teig über. Der Teig hat sich nicht eingebrannt, der Saft der Kirschen hat das Silikon nicht verfärbt. Die Förmchen haben sich sowohl per Hand als auch in der Spülmaschine sehr leicht und rückstandsfrei ausspülen lassen.
Das Design bietet sich geradezu dafür an, dass man mit Kindern backt und jedes Kind sich eine bestimmte Farbe der Förmchen heraussuchen kann, um seine eigenen Kuchenkreationen darin zu backen. Die eckigen Förmchen gefallen mir besonders für herzhafte Backwaren. Die Form hebt sich einfach erfrischend von den gängigen runden Muffinformen ab.



Fazit:
Für mich ein sehr empfehlenswertes Set, dass sowohl im Gebrauch als auch mit dem Design überzeugt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in meinen Augen unschlagbar.

Donnerstag, 13. November 2014

[PRODUKTTEST] Hello Kitty Little Hearts Bettwäsche Renforce via Amazon Vine

Hello Kitty Little Hearts Bettwäsche Renforce

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für ein Lizenzprodukt absolut angemessen.

Im Gegensatz den den meisten mittlerweile erhältlichen Bettwäschen ist diese mit Knöpfen ausgestattet - mir persönlich sehr viel lieber, da mir bereits einige Reißverschlüsse in Bettwäschen kaputt gegangen sind, lose Knöpfe kann ich wenigstens wieder annähen. Apropos lose: lose ist hier nichts und die Nähte sind sauber und ordentlich ausgeführt.

Wenn die Bettwäsche auf der einen Seite zu rosig ist, findet auf der anderen Seite das gleiche Motiv mit weißem Untergrund. Die Farben sind farbecht und verwaschen sich nicht und laufen auch nicht ineinander. Leider gibt es da ja bei schlechter Qualität gerne die Tendenz, dass weiß nicht lange weiß bleibt, bislang konnte ich da aber noch keine Mängel feststellen.

Der kleine Motivdruck und die unterschiedlichen Farben auf den beiden Seiten führen dazu, dass man sich an der Bettwäsche nicht so schnell satt sieht.

Mittwoch, 12. November 2014

[PRODUKTTEST] AEG UltraOne Öko UOGREEN Staubsauger mit Beutel EEK A via Amazon Vine

AEG UltraOne Öko UOGREEN Staubsauger mit Beutel EEK A

Wir haben nicht zwingend einen neuen Staubsauger gebraucht, aber da wir sehr oft saugen müssen (Kinder- und Katzenhaushalt) und die Staubsauger nun ein Energielabel haben, wollte ich diesen Staubsauger auf Grund der sehr guten Werte gerne testen.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Staubsauger und der Gerbauchsanleitung gleich 2 Staubsaugerbeutel (normal ist meistens nur einer). Der eine ist direkt im Gerät eingesetzt, der zweite liegt bei. An Aufsätzen bietet dieser Staubsauger eine AeroPro 3in1 Multifunktions-Düse, eine AeroPro Extreme-Düse und eine AeroPro Hartbodendüse.

Im bisherigen Einsatz hat mich das Gerät voll überzeugt:
+ der Staubsauger ist sehr leise, auch bei maximaler Einstellung
+ ein Beutel ist eingesetzt, ein zweiter als Ersatz im Lieferumfang enthalten
+ sehr energiesparend -> Energieeffizienzklasse (von A bis G): A
+ langes Rohr für sehr große Personen, bei 1,69m Körpergröße muss ich die Verlängerung nur in etwa zur Hälfte ausfahren + seitliche Halterung am Korpus für das Rohr ist sehr stabil ausgeführt und baut nicht so breit auf, da ich bereits einige Halterungen "gekillt" habe, kenne ich mich bei diesem Punkt bestens aus
+ sehr stabile Ausführung von Rohr und Schlauch
+ schickes Design, das Stromkabel beispielsweise ist quietschgrün und damit sehr gut sichtbar
+ praktischer und ergonomisch geformter Tragegriff

Negative oder neutrale Punkte konnte ich bislang nicht feststellen. Die etwas gehobenere Preisklasse macht sich in meinen Augen voll bezahlt. Zudem ist der Staubsauger laut Herstellerangaben besonders allergikergeeignet (bei uns nicht testbar, da keine Personen mit Allergien im Haushalt leben) auf Grund des waschbaren Allergy Plus Filters.

Dienstag, 11. November 2014

[REZENSION] Miss Violet goes London

Titel: Miss Violet goes London
Autor: Violet Kiani
Verlag: Neuer Umschau
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 144 Seiten



Autor:
Violet Kiani wurde in Teheran geboren und wuchs in Bielefeld auf. Sie arbeitete nach ihrem Studium der Anglistik, Germanistik und Politikwissenschaft als freie Autorin bei „Elle Girl“ und „Amica“ in München. Sie war Teil der Entwicklungsredaktion von „Vanity Fair“ in Berlin, leitete später das Lifestyle-Ressort von „InStyle“ in München. Seit einigen Jahren arbeitet sie als freie Autorin, u.a. für das Feuilleton der „FAS“. Auf www.harpersbazaar.de schreibt sie eine wöchentliche Kolumne.


MISS VIOLET GOES LONDON

Die englische Küche und andere Verbrechen:
Ich probiere nicht jedes kulinarische Verbrechen, das aus Englands Küche kommt, aber da ich ein großer London-Fan, hat mich das Buch in jedem Fall gereizt, trotz Minzsauce zum Lamm ;) Bis auf diese und wenige andere Ausnahmen, finde ich die Rezepte aber sehr ansprechend und durchaus für kontinentale europäische Gaumen geeignet.

Man muss schon ein Faible für Design haben, um dieser verrückten Stilmischung zu verfallen. Trotzdem muss man sich in diesem Buch keinen Wolf suchen, wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Insidertipp oder Rezept ist: der Anhang besteht aus einem Sachregister und einem Rezeptverzeichnis. Wer auf der Suche speziell nach einem Kochbuch oder einem Reiseführer ist, der liegt hier falsch, wer London liebt und immer auf der Suche nach Anekdoten und Insidertipps ist, sollte sich das Buch jedoch auf jeden Fall näher ansehen.

Die Rezepte werden sehr großzügig auf je einer Doppelseite präsentiert mit einem appetitanregenden Foto und umfassenden Angaben über Zutaten und Zubereitung. Im Buch sind Getränke und Speisen aus folgenden Rubriken enthalten: Breakfast Club, Drinks, Lunch, Streetfood, Tea Time, Trendfood und Very British. Insgesamt beinhaltet das Buch dreißig Rezepte.

Doch selbst wen die englische Küche völlig kalt lässt, wird sich den tollen Fotos aus der Londoner City nicht entziehen können.
Ich finde es ist ein tolles Liebhaberbuch, das Freude auf den nächsten Londonurlaub verbreitet oder Urlaubserinnerungen kulinarisch nacherleben lässt.
Ich werde mir sicherlich den einen oder anderen Tipp für den nächsten Londontrip notieren, obwohl ich schon häufig dort war, hält Miss Violets kunterbunte Fundgrube auch viele unbekannte Sachen für mich bereit.

"Miss Violet goes London" ist eine schillernde Mischung aus Reiseführer, Kochbuch, Insidertipps und Liebeserklärung an die englische Metropole und Hauptstadt!

Montag, 10. November 2014

[PRODUKTTEST] Staedtler Fimo accessoires Motiv-Form Weihnachtsschmuck via Amazon Vine

Staedtler Fimo accessoires Motiv-Form Weihnachtsschmuck

Die transparente Kunststoffform ist ca. 15cmx25cm groß und beinhaltet 6 weihnachtliche Formen.
Die Formen können beispielsweise mit fimo gefüllt werden, aber auch mit lufttrocknender Modelliermasse, oder - da sie lebensmittelecht ist - mit flüssiger Schokolade. Lufttrocknende Substanzen kann man in der Form trocknen lassen, in den Backofen oder die Mikrowelle darf die Form allerdings nicht, eine Modelliermasse wie Fimo, da gebrannt werden muss, muss man also vor dem Backen entnehmen.
Die beiden Formen "Weihnachtsbaum" und "Stern" sind durch die Verstrebungen etwas steif. Hier sollte man nach Anleitung etwas Talkum zum Einstäuben der Form verwenden oder je nach Verwendung und verwendeter Masse die Formen mit etwas Öl einpinseln, so lassen sich die Formen leichter herausdrücken.
Die Form selbst wird in einem verschließbaren Plastiktütchen geliefert. Es liegt noch ein kleiner Prospekt bei, in dem die weiteren lieferbaren Motivformen abgebildet sind, und eine Gerbauchsanleitung für die Form abgedruckt. Zudem findet man auf einen schnellen Blick die Angaben über die Temperaturbeständigkeit, die Temperaturangaben für das Backen von Fimo im Ofen und ein Zeichen für die Lebensmittelechtheit.
Für manche Materialien wäre es von Vorteil, wenn die Form noch etwas flexibler wäre, insgesamt bin ich aber mit der Preis-Lesitung zufrieden und werde mir sicher noch weitere Motive von Staedtler zum Formen von Fimo und anderen Modelliermassen zulegen.

Samstag, 8. November 2014

[PRODUKTTEST] Staedtler Fimo kids Form & Play Pet Level 1 via Amazon Vine

Staedtler Fimo kids Form & Play Pet Level 1

Bevor ich auf dieses Set gestoßen bin, war mir gar nicht bekannt, dass es eine spezielle Fimo Soft Modelliermasse speziell für Kinder gibt, die zudem in zahlreichen themenbezogenen Sets angeboten wird.

Das Set beinhaltet 4x 42g Fimo Blöcke, einen Modellierstab und eine sehr detaillierte Anleitung um drei Tiere nachzumodellieren. Zudem ist die Verpackung sehr kompakt und damit umweltfreundlich: die Fimoblöcke sind wie üblich in Folie eingeschweißt, komplett sind sie in einer festen Plastikverpackung eingesetzt, diese ist nur durch eine Pappbanderole zusätzlich geschützt, die nach Öffnen der Packung und Fertigstellung der Tiere als Spielkulisse verwendet werden kann.
Die beiliegende Anleitung zum Modellieren von Katze, Hund und Hase ist sehr detailliert bebildert, d.h. sie ist wirklich absolut Anfänger geeignet und auch Kinder, die noch nicht lesen können, können danach arbeiten.

Für Spielfiguren sind die fertigen Tiere etwas empfindlich, die Masse wirklich sehr weich. Wer das "übliche" Fimo kennt, wird daran wahrscheinlich erstmal verzweifeln, aber für kleine Kinderhände ist die Masse so ideal zum Formen.

Wer geduldige und kreative Kinder zuhause hat, findet mit den Fimo kids Form & Play Sets eine schöne Geschenkidee, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis auch sehr gut zum Verschenken zu Kindergeburtstagen geeignet ist.

Donnerstag, 6. November 2014

[PRODUKTTEST] Hensslers Küchenrallye

Hensslers Küchenrallye

Das Spiel besteht aus einem Spielplan, 4 Spielfiguren in Form von Kochtöpfen, einem Würfel, 78 Zutatenplättchen, 1 Ereigniskarte, 111 Quizkarten und 20 Rezeptkarten.
Das Spiel kann schnell beginnen, der Spielplan muss nur umgekehrt in den Boden der Schachtel gesteckt, die Zutatenplättchen vor dem ersten Spiel aus einer Kartonage herausgetrennt werden und los geht es...

"Hensslers Küchenrallye" wirkt auf mich wie eine Mischung aus "Mensch Ärger dich nicht" und "Spiel des Wissens". Ziel des Spieles ist es zu der Rezeptkarte, die man ausgeteilt bekommt die dafür 5 benötigten Zutaten zu erlangen, die in 10 Oberkategorien unterteilt sind. Diese Zutaten kann man nur erlangen, wenn man auf den entsprechenden Zutatenfeldern landet und dann noch eine Frage aus den Quizkarten richtig beantworten kann. Dank des Würfels mit Henssler-Symbol statt der 6 und den Ereignisfeldern oder Henssler-Feldern kommt etwas Abwechslung ins Spiels statt reinem Ziehen und Fragen beantworten. Denn bei Würfeln des Henssler-Symbols darf man das Feld, zu dem man ziehen will frei wählen, und bei den Ereignisfeldern oder Henssler-Feldern stehen unter anderem Zutatentausch oder erneutes Würfeln auf dem Programm.
Ein besonderes Schmankerl dieses Spiels sind auf jeden Fall die 20 Rezeptkarten mit Originalrezepten von Steffen Henssler, die nicht nur als Spielzubehör dienen, sondern nach denen tatsächlich gekocht werden kann. Hier findet man eine bunte Mischung der unterschiedlichsten Rezepte.

Natürlich bietet "Hensslers Küchenrallye" nicht unbedingt eine besonders innovative Spielidee, aber dank der Rezeptkarten ist es auf jeden Fall eine schöne Geschenkidee für Henssler-Fans beziehungsweise für Personen, die sowohl gerne Gesellschaftsspiele spielen als auch kochen. Zudem ist es bei uns zuhause eine gute Möglichkeit die ganze Familie beim Spielen an einen Tisch zu bekommen: mein Mann ist zwar nicht besonders spielebegeistert, kocht aber gerne, unsere Tochter ist eigentlich noch zu klein für dieses Spiel, mag aber gerne die Sendungen von Steffen Henssler im Fernsehen. So tue ich mich in der Regel mit ihr in einem Team zusammen (bei mehr als 4 Spielern ist bei diesem Spiel sowieso eine Teambildung vorgesehen) und wir treten gemeinsam gegen meinen Mann an.

Da 20 Rezepte schnell nachgekocht sind, vor allem, wenn nicht jedes den persönlichen Geschmack trifft, hätte ich mir im Zubehörumfang ein paar Rezeptkarten mehr gewünscht. Ansonsten ist das Spiel aber eine nette "Spiel des Wissens" Variante für Koch- und natürlich insbesondere Steffen Henssler-Fans. Das Material ist gut durchdacht, schön umgesetzt und besonders die Spielfiguren aus Holz in Form von Kochtöpfen gefallen uns. Das ist qualitativ hochwertiges Spielmaterial mit Liebe zum Detail!

Mittwoch, 5. November 2014

[PRODUKTTEST] ADE KM 862 Luisa mechanische Küchenwaage schwarz via Amazon Vine

ADE KM 862 Luisa mechanische Küchenwaage schwarz

Die mechanische Küchenwaage von ADE mit namen Luisa ist recht groß. Wenn man bedenkt, dass sie aber bis zu 5kg wiegen kann, ist es eigentlich logisch, dass sie so groß aufbaut, um eine dementsprechend große Waagschale tragen zu können.
Natürlich ist die Wiegegenauigkeit nicht mit einer digitalen Waage zu vergleichen, aber für größere Gewichte, bei denen es nicht auf das Gramm genau ankommt, benutze ich mechanische Waagen in der Küche sehr gerne. Man spart zudem Batterien und tut der Umwelt damit etwas gutes.
Die Optik von Luisa ist ein absoluter Hingucker, zudem passen Schwarz und Edelstahl zu fast allen Kücheneinrichtungen, nur die Plexiglas? Scheibe vor der Wiegeanzeige sieht nicht ganz so hochwertig aus wie der schwarze Körper und die Waagschale.

Montag, 3. November 2014

[PRODUKTTEST] WMF 0758276380 Topf-Set ProfiSelect Fleischtopf 24 cm Porzellanschale Servierplatte mix und match via Amazon Vine

WMF 0758276380 Topf-Set ProfiSelect Fleischtopf 24 cm Porzellanschale Servierplatte mix und match

Das WMF Set bestehend aus einem Fleischtopf, einer Porzellanschale und einer Servierplatte und besticht durch ein schönes, wenn auch schlichtes Design und Funktionalität:

Der Deckel zum Topf passt auch auf die Porzellanschale, so dass Speisen darin serviert und länger warm gehalten werden können. Die Teile sind spülmaschinengeeignet, die Porzellanschale zudem bis 250° einsetzbar, so dass darin beispielsweise Aufläufe im Backofen direkt zubereitet werden können.
Die Servierplatte finde ich auf Grund der glänzenden Oberfläche etwas empfindlich - gebürstete Edelstahloberflächen sehen nicht so schnell "benutzt" aus, allerdings finde ich sie recht praktisch und schön als Dekoteller für Weihnachten oder als Servierplatte für ein größeres Frühstücksbüffet.
Der Topf samt Deckel ist sehr gut verarbeitet, die Wärmeverteilung im Einsatz ebenfalls überzeugend. Der Deckel wäre jedoch noch besser mit einem Dampfabzug, denn der Deckel wird im Einsatz sehr heiß und ein Überkochen kann schneller passieren.

Vom Preis-Leistungsverhältnis überzeugt mich das Set nicht komplett, da der Deckel verbesserungsfähig ist und die Servierplatte bei uns nicht allzu oft zum Einsatz kommt. Ansonsten sind WMF Töpfe immer eine gute Wahl im mittleren Preissegment und die Porzellanschale wird nun ebenfalls bei uns regelmäßig genutzt werden - für den Einsatz im Backofen, aber auch zum Servieren.

Sonntag, 2. November 2014

[PRODUKTTEST] Lego Friends via Mytest

Via mytest durften wir spannende Abenteuer mit Lego Friends erleben.

Da der Aufbau des Lego Friends Set "Wohnwagen-Ausflug" gleich in zwei Heftchen sehr ausführlich bebildert war, konnte zum einen meine 6jährige Tochter das Set ohne Hilfe zusammenbauen, während ich mit Hilfe von Heft 2 bereits ein paar vorbereitende Zuarbeiten machen konnte.


Die Ersatzsteinchen und die losen Teile wie Campinggeschirr bewahren wir in einem kleinen Plastikbeutel auf, da die Teile sonst sehr schnell verloren gehen oder unter anderen Spielsachen verschwinden.


Das Set überzeugt mit viel Liebe zum Detail und großer Funktionalität, die Campingmöbel beispielweise kann man auf dem Dach des Wohnwagens unterbringen, wenn man entweder nicht damit spielt, oder die beiden Lego-Friends-Mädels auf Tour sind.



Insgesamt macht meiner Tochter das Lego Friends Set viel Spaß, sie denkt sich damit Rollenspiele aus und kann sich lange damit beschäftigen. Generell bevorzugt sie aber derzeit noch größere - gerne lose - Steine, die sie zu fantasievollen und großen Gebäuden zusammensteckt. Aber ich denke in 1 bis 2 Jahren werden Sets wie von Lego Friends die losen Steine von ihrer Favoritenrolle ablösen.

Samstag, 1. November 2014

[PRODUKTTEST] Ab in die Tonne via Amazon Vine

Ab in die Tonne

"Ab in die Tonne" ist eine "Hochstapelei" mit einem Augenzwinkern, bei dem viel Geschicklichkeit und ein gewisses Maß an Strategie gefragt sind, um Müll so in einer Abfalltonne zu platzieren, das diese nicht überläuft und einem damit das "Müll herausbringen" erspart bleibt.

Mit wenigen Handgriffen wird eine Tonne zusammengesteckt, bei denen je nach mitspielender Personenzahl eine bestimmte Menge an Müll vor Spielbeginn hineingegeben wird. Der Müll besteht aus Apfelkrotzen, Flaschen, Konservendosen und Milchtüten, die allesamt aus Holz gestaltet sind. Das restliche Spielmaterial besteht aus Punktechips und Zahlkarten von 1-10 Punkten, die darüber entscheiden, wer als erstes pro Spielrunde Müll in die Tonne werfen darf oder muss: denn je nach Füllstand der Tonne kann es ein Vor- aber auch ein Nachteil sein, wenn man die Spielrunde starten muss.

Geschickte Stapelei wird mit Pluspunkten belohnt, ein überlaufender Mülleimer dagegen mit Minuspunkten abgestraft. Die Spielregeln sind gut erklärt und schnell verstanden, so dass der Spielspaß schnell starten kann.

Da das Spiel mit einfachen Regeln ausgestattet ist, aber großen Spaß beinhaltet und dabei Strategie, Konzentration und Geschicklichkeit sowohl von den kleinen als auch den großen Mitspielern abverlangt werden, ist es ein Spiel für die ganze Familie, denn die Kleinen verstehen es schnell und den Großen wird es auch nach vielen Spielrunden nicht langweilig.