Dienstag, 11. November 2014

[REZENSION] Miss Violet goes London

Titel: Miss Violet goes London
Autor: Violet Kiani
Verlag: Neuer Umschau
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 144 Seiten



Autor:
Violet Kiani wurde in Teheran geboren und wuchs in Bielefeld auf. Sie arbeitete nach ihrem Studium der Anglistik, Germanistik und Politikwissenschaft als freie Autorin bei „Elle Girl“ und „Amica“ in München. Sie war Teil der Entwicklungsredaktion von „Vanity Fair“ in Berlin, leitete später das Lifestyle-Ressort von „InStyle“ in München. Seit einigen Jahren arbeitet sie als freie Autorin, u.a. für das Feuilleton der „FAS“. Auf www.harpersbazaar.de schreibt sie eine wöchentliche Kolumne.


MISS VIOLET GOES LONDON

Die englische Küche und andere Verbrechen:
Ich probiere nicht jedes kulinarische Verbrechen, das aus Englands Küche kommt, aber da ich ein großer London-Fan, hat mich das Buch in jedem Fall gereizt, trotz Minzsauce zum Lamm ;) Bis auf diese und wenige andere Ausnahmen, finde ich die Rezepte aber sehr ansprechend und durchaus für kontinentale europäische Gaumen geeignet.

Man muss schon ein Faible für Design haben, um dieser verrückten Stilmischung zu verfallen. Trotzdem muss man sich in diesem Buch keinen Wolf suchen, wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Insidertipp oder Rezept ist: der Anhang besteht aus einem Sachregister und einem Rezeptverzeichnis. Wer auf der Suche speziell nach einem Kochbuch oder einem Reiseführer ist, der liegt hier falsch, wer London liebt und immer auf der Suche nach Anekdoten und Insidertipps ist, sollte sich das Buch jedoch auf jeden Fall näher ansehen.

Die Rezepte werden sehr großzügig auf je einer Doppelseite präsentiert mit einem appetitanregenden Foto und umfassenden Angaben über Zutaten und Zubereitung. Im Buch sind Getränke und Speisen aus folgenden Rubriken enthalten: Breakfast Club, Drinks, Lunch, Streetfood, Tea Time, Trendfood und Very British. Insgesamt beinhaltet das Buch dreißig Rezepte.

Doch selbst wen die englische Küche völlig kalt lässt, wird sich den tollen Fotos aus der Londoner City nicht entziehen können.
Ich finde es ist ein tolles Liebhaberbuch, das Freude auf den nächsten Londonurlaub verbreitet oder Urlaubserinnerungen kulinarisch nacherleben lässt.
Ich werde mir sicherlich den einen oder anderen Tipp für den nächsten Londontrip notieren, obwohl ich schon häufig dort war, hält Miss Violets kunterbunte Fundgrube auch viele unbekannte Sachen für mich bereit.

"Miss Violet goes London" ist eine schillernde Mischung aus Reiseführer, Kochbuch, Insidertipps und Liebeserklärung an die englische Metropole und Hauptstadt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch