Dienstag, 21. April 2015

[PRODUKTTEST] Knoblauchpresse

Knoblauchpresse

Die Knoblauchpresse hat einen dreigeteilten Kopf, dies ist insbesonders empfehlenswert was die Reinigung nach der Verwendung angeht, da sich die Knoblauchreste hier sehr viel besser ausspülen lassen als es bei einem zweigeteilten Kopf der Fall ist.
Die Presse ist groß genug, um Knoblauchzehen ungeschnitten und ungeschält hineinzugeben. Wenn es mal schnell gehen soll oder wenn die Finger nicht so sehr nach Knoblauch riechen sollen ist das optimal! Wer Zeit hat und Zehen schält und evtl. noch halbiert hat dafür umso weniger Reinigungsaufwand: die Presse funktioniert so vorbildlich, dass kaum Reste zurückbleiben. Wer mit Schale drückt, behält nichts weiter als die leere Schale im Kopf zurück.
Die Presse lässt sich einfach unter fließendem Wasser reinigen, ist aber auch spülmaschinenfest, da sie komplett in nichtrostendem Edelstahl ausgeführt ist.
Sie liegt mit ihren runden Griffen sehr gut in der Hand. An den Ösen am Ende der Griffe kann sie auch aufgehängt statt in die Besteckschublade gelegt zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch